Monatsübersicht

24-113

Zertifizierte Weiterbildung zum/zur Kindergarten-Fachwirt/-in „Aus der Praxis – für die Praxis” Kindertagesstätten kompetent leiten

Seminar für Erzieher:innen, aktuelle und zukünftige Leiter:innen in Kindertagesstätten

Berufliche Weiterbildung und Qualifizierung für die Leitung von Kindertagesstätten. Zertifizierte Ausbildung zum/r Kindergartenfachwirt:in, 250 Stunden, an 14 Wochenenden (Freitag/Samstag) plus je zwei Bildungsurlaubswochen.

Beginn des Kurses

02.09. bis 06.09.2024 mit der ersten Bildungsurlaubswoche. Es folgen dann neun Wochenenden (Freitag ab 16.00 Uhr/Samstag bis 16.00 Uhr) einmal pro Monat, eine zweite Bildungsurlaubswoche in 2025 und weitere fünf Wochenenden. Abschlusskolloquium am 13.-14.02.2026.
 

Leitideen der Ausbildung

Erarbeitung von Faktoren für eine wertschätzende Unternehmenskultur, die ein Modell für die Pädagogik der Einrichtung darstellt. Der betriebliche Alltag, die Erfahrungen und Fragestellungen der Teilnehmenden stehen im Mittelpunkt der gemeinsamen Kursarbeit. Bewährte und erfahrene Leiter:innen und pädagogische Fachberater:innen geben Impulse und unterstützen den Lernprozess. Diese Langzeitausbildung wendet sich zum einen an Kolleg:innen, die eine Leitungsfunktion anstreben und sich vorher „Fit für Führung“ machen wollen.

Zum anderen sind auch Kindergartenleiter:innen angesprochen, die motiviert sind, vorhandene Routinen zu überprüfen und neue Kompetenzen zu erwerben. Denn natürlich gilt gerade unter schwierigen Bedingungen: auf die Führung kommt es an! Die bewusst begrenzte Teilnehmer:innenzahl ermöglicht einen sehr guten Austausch untereinander und intensives gemeinsames Arbeiten. In den rechtlichen Seminarmodulen wird auf Basis des NKitaG gearbeitet.

250 Std. Langzeitfortbildung, 2 Bildungsurlaubswochen, ca. einmal pro Monat ein Wochenendseminar (Fr/Sa) – nicht in den Ferien.

Ansprechpartner: Friedemann Hönsch, EBA Westerstede 04488 77151 (friedemann.hoensch@evlka.de)
In Kooperation mit: EEB    Ammerland
 

Termin:

02.09.2024 | Beginn | 10:00 Uhr

14.02.2026 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Martina Rambusch-Nowak, Nina Bardehle, Nicole Messner, Martina Uphoff, Sabrina Köster, Swen Herbst

Seminargebühr:

3.250,00 (inkl. Service, ohne ÜN/Frühstück)

24-114

Ausbildung Kinderyoga - In der Ruhe liegt die Kraft

Seminar für pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen Tagespflege, Hort, Kita, Schule

Bildungsurlaub
 
Stress ist nicht nur ein Thema im Erwachsenenalter. Auch Kinder können in Stress geraten, etwa durch das individuelle Bewältigen von Entwicklungsaufgaben, einschneidende Lebensereignisse und    alltägliche Belastungen durch ständige Überforderung. Es ist erwiesen, dass Kinder, die bereits früh lernen, sich während des Tages bewusst zu entspannen, insgesamt gesünder und bewusster leben. Das gelingt nicht allen: Kinder, die diese Kompetenz nicht erlernen, leiden im Laufe des Lebens öfter unter psychischen und körperlichen Erkrankungen. Das zeigt sich vor allem in Unruhe, Anspannung, Überreiztheit und anderem auffälligen Verhalten.

Darum braucht es Fachkräfte in allen Stufen des Bildungswesens, die entsprechende Angebote zum konstruktiven Umgang mit Stress und zur Entspannung gestalten können. Yoga ist dafür besonders geeignet. Durch die Mischung aus Bewegung und Entspannung profitieren Kinder in ihrer Entwicklung: Ihre Motorik und ihre Körperwahrnehmung verbessern sich. Sie lernen, sich Ruhe-Inseln zu schaffen und konstruktiv mit Emotionen umzugehen. Sie schulen ihre sensuelle Wahrnehmung und stärken dadurch die eigene Konzentrationsfähigkeit.

 

Dieser Bildungsurlaub richtet sich daher an alle, die ihre berufliche Angebotspalette erweitern wollen und überreizten, unruhigen und angespannten Kindern mit Yoga die Gelegenheit geben wollen, sich spielerisch zu entspannen und zur Ruhe zu kommen.

Inhalte:

  • Einführung in die Grundlagen von Yoga und Yoga für Kinder
  • Einführung in verschiedene Entspannungstechniken
  • Praktische Übungssequenzen
  • Methodik und Didaktik
  • Erstellen von Stundenentwürfen
  • Umgang mit Grenzsituationen im Alltag pädagogischer Fachkräfte 

Hinweis: Eine Vorbildung ist nicht erforderlich. Man muss weder besonders sportlich noch gelenkig sein. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung für die Praxiseinheiten sowie ein Handtuch mit. Matten und Kissen werden vom Haus gestellt.

 

Termin:

16.09.2024 | Beginn | 10:00 Uhr

20.09.2024 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Dorothee Mürmann-Hentschel, Yogalehrerin/Yogatherapeutin und Lerntherapeutin

Seminargebühr:

679,00

24-115

Alles Krise oder was? - Krisen meistern, Veränderungen gestalten: Wie Sie als Kita-Leitungs- oder Fachkraft souverän und lösungsorientiert handeln

Seminar für Leitungskräfte und pädagogische Fachkräfte von Kindertageseinrichtungen, Interessierte

Krisen sind mittlerweile fast schon der Dauerzustand im Alltag einer Fach- und Führungskraft in der Kita.  
 
In diesem Seminar lernen Sie

  • unproduktive Denkmuster zu überwinden und lösungsorientierte Handlungsoptionen zu entwickeln,
  • typische Denkfallen zu erkennen und zu vermeiden,
  • positive Selbstwirksamkeitserwartung aufzubauen und Stressbewältigungstechniken anzuwenden

Sie lernen: wichtigste Aspekte von Krisenmanagement in der Kita kennen und verstehen, wie z.B. die Definition, Ursachen, Phasen und Formen von Krisen in der Kita. Setzen Sie sich damit auseinander, wie Veränderungen aktiv gestaltet werden können und wie Sie dabei Veränderungsprozesse initiieren, begleiten und evaluieren, Widerstände überwinden, Beteiligung fördern, Resilienz bei sich selbst und im Team stärken, Ressourcen nutzen und Erfolge feiern.
 
Entwickeln Sie eine wertschätzende Präsenz für Ihr Team und begegnen Sie Krisensituationen mit mehr Gelassenheit.
 


 

Termin:

27.09.2024 | Beginn | 16:00 Uhr

28.09.2024 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Swen Herbst

Seminargebühr:

149,00

24-210

Tanz es raus

Seminar für interessierte Frauen

Dance is the hidden language of the soul - Martha Graham
 
In diesem Tanzseminar nutzen wir Elemente der Improvisation, um unsere Seele durch die Bewegung sprechen zu lassen.

Mal ist eine Geschichte die Grundlage einer Improvisation, die jede Tänzerin für sich in Bewegung bringt. Dann wird sich zu zweit zum Thema Spiegel bewegt. Oder aber in einer kleinen Gruppe, aufgestellt in einer Salmi-Raute, können Bewegungen vorgegeben und ihnen gefolgt werden.



 

Was macht es mit mir, wenn mein Tanzraum auf einen Quadratmeter begrenzt ist, und wie fühlt es sich an, später aus diesem begrenzten Raum auszubrechen?

Aus der Improvisation heraus können Choreografien entwickelt werden, in der gemeinsam aber auch allein getanzt werden kann. Und wie wird eigentlich in der Frankfurter Küche getanzt? Ein Blumenstrauß der Tanzimprovisation wartet darauf getanzt zu werden, also: Lasst uns tanzen!
 

Termin:

06.09.2024 | Beginn | 15:30 Uhr

08.09.2024 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Katharina Ihnen 

Seminargebühr:

390,00

24-211|1

Konzert "Goldzwanziger" | Duo 2Flügel

Konzert für alle Interessierten

1) Einzel-Angebot "Konzert"

Folgende Leistungen sind enthalten:

Konzert "Goldzwanziger" | Duo 2Flügel

Freitag, 13.09.2024 , 19:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr
Offen für alle Interessierten

Beschreibung:
Goldzwanziger - Das neue Programm vom Duo "2Flügel". Denn die 20er Jahre dieses Jahrhunderts haben begonnen. Und 2Flügel fragt, wie diese Zeit golden werden kann. Was ihr den Glanz verleiht. Was unvergänglich ist und kostbar.

2Flügel musiziert, singt und erzählt von politischen Parallelen, Erfindungen, Wandel, Musik, Biografien. Barlach, Comedian Harmonists, Marlene Dietrich und Babylon Berlin. Das Duo bringt die Stimmung der 1920er Jahre auf die Bühne – mit Augenzwinkern, Gänsehaut und Schwung für unsere Zeit.
 

Hinweis:
Das Konzert am 13.09.2024 kann einzeln (Option 1) sowie in Kombination mit einer Schreibwerkstatt für Frauen am 14.09.2024 gebucht werden (Option 2). Bleiben Sie für die Schreibwerkstatt auch gerne über Nacht und nutzen Sie die Gelegenheit eines gemütlichen Beisammenseins zum gemeinsamen Nachklingen nach dem Konzert und zur Einstimmung auf die Schreibwerkstatt (Option 3)!

Referentin:
Christina Brudereck, evangelische Theologin und Autorin
Gemeinsam mit dem Pianisten Benjamin Seipel bildet sie das Duo „2Flügel“.

In Kooperation mit:
Ev. Frauenarbeit der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg
 

Termin:

13.09.2024 | Beginn | 19:00 Uhr

13.09.2024 | Ende      | 22:00 Uhr

Seminarleitung:

Dr. Andrea Schrimm-Heins, Leitung, Ev. Frauenarbeit der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg
Martina Rambusch-Nowak, HVHS Rastede

Seminargebühr:

12,00

24-211|2

Schreibwerkstatt "Wortschätze heben" mit Christina Brudereck

Seminar für alle interessierten Frauen, Konzert für alle

2) Kombi-Angebot

Folgende Leistungen sind enthalten:

Konzert "Goldzwanziger" | Duo 2Flügel
Freitag, 13.09.2024 , 19:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr
Offen für alle Interessierten

Schreibwerkstatt "Wortschätze heben"  | Christina Brudereck
Samstag, 14.09.2024, 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Offen für Frauen

Beschreibung:
Ein Tag mit Worten und Wortschätzen. Die Schreibwerkstatt mit Christina Brudereck lädt ein, sich inspirieren zu lassen, eigene Worte zu finden und Wortschätze zu entdecken. Eingeladen sind schreibgeübte Frauen ebenso wie die, die Lust haben, sich einfach mal auszuprobieren und mit Worten zu spielen. Unter der Anleitung der renommierten Schriftstellerin und Theologin sollen die Teilnehmerinnen den eigenen Sehnsuchtsworten nachspüren und für ihre Gedanken und Träume neue Worte finden lernen. Wir hören und schreiben Texte und malen Bilder aus Worten, experimentieren mit Muttersprache und Mut.
 
 

Hinweis:
Diese Schreibwerkstatt findet in Kombination mit einem Konzert vom Duo „2Flügel“ am 13.09.2024 um 19.00 Uhr statt  . Bleiben Sie in dem Rahmen gerne über Nacht und nutzen Sie die Gelegenheit eines gemütlichen Beisammenseins zum gemeinsamen Nachklingen nach dem Konzert und zur Einstimmung auf die Schreibwerkstatt (Option 3)! Auch können Sie sich nur zum Konzert anmelden (Option 1). Das Konzert ist offen für alle.

Referentin:
Christina Brudereck, evangelische Theologin und Autorin
Gemeinsam mit dem Pianisten Benjamin Seipel bildet sie das Duo „2Flügel“.

 In Kooperation mit:
Ev. Frauenarbeit der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg
 
 
 

 

Termin:

14.09.2024 | Beginn | 09:30 Uhr

14.09.2024 | Ende      | 16:30 Uhr

Seminarleitung:

Dr. Andrea Schrimm-Heins, Leitung, Ev. Frauenarbeit der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg
Martina Rambusch-Nowak, HVHS Rastede
                                                          

Seminargebühr:

46,00

24-211|3

Kombi-Angebot: Konzert 2Flügel + Schreibwerkstatt mit Christina Brudereck

Seminar + Übernachtung für alle interessierten Frauen, Konzert für alle

3) Kombi-Angebot inkl. Übernachtung

Folgende Leistungen sind enthalten:

Konzert "Goldzwanziger" | Duo 2Flügel
Freitag, 13.09.2024  19:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr
Offen für alle Interessierten

Schreibwerkstatt "Wortschätze heben"  | Christina Brudereck
Samstag, 14.09.2024, 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Offen für Frauen

Übernachtung zwischen Konzert und Schreibwerkstatt
Freitag (Beginn Konzert) auf Samstag (Ende Schreibwerkstatt)
Offen für Frauen

Beschreibung:

"Goldzwanziger" - Das neue Konzert-Programm von 2Flügel. Denn die 20er Jahre dieses Jahrhunderts haben begonnen. Und 2Flügel fragt, wie diese Zeit golden werden kann. Was ihr den Glanz verleiht. Was unvergänglich ist und kostbar. 2Flügel musiziert, singt und erzählt von politischen Parallelen, Erfindungen, Wandel, Musik, Biografien. Barlach, Comedian Harmonists, Marlene Dietrich und Babylon Berlin. Das Duo bringt die Stimmung der 1920er Jahre auf die Bühne – mit Augenzwinkern, Gänsehaut und Schwung für unsere Zeit.

 

"Wortschätze heben" - Die Schreibwerkstatt mit Christina Brudereck lädt ein, sich inspirieren zu lassen, eigene Worte zu finden und Wortschätze zu entdecken. Eingeladen sind schreibgeübte Frauen ebenso wie die, die Lust haben, sich einfach mal auszuprobieren und mit Worten zu spielen. Unter der Anleitung der renommierten Schriftstellerin und Theologin sollen die Teilnehmerinnen den eigenen Sehnsuchtsworten nachspüren und für ihre Gedanken und Träume neue Worte finden lernen. Wir hören und schreiben Texte und malen Bilder aus Worten, experimentieren mit Muttersprache und Mut.

Referentin:
Christina Brudereck, evangelische Theologin und Autorin
Gemeinsam mit dem Pianisten Benjamin Seipel bildet sie das Duo „2Flügel“.

In Kooperation mit:
Ev. Frauenarbeit der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg


 

Termin:

13.09.2024 | Beginn | 19:00 Uhr

14.09.2024 | Ende      | 16:30 Uhr

Seminarleitung:

Dr. Andrea Schrimm-Heins, Leitung, Ev. Frauenarbeit der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg
Martina Rambusch-Nowak, HVHS Rastede
                                                       

Seminargebühr:

112,00

24-212

Handlettering - Workshop für Anfänger:innen und Fortgeschrittene

Seminar für Interessierte

In diesem Seminar nimmt unsere Dozentin Martina Janssen Sie mit in die wundervolle Welt der modernen Schriftkunst und zeigt Ihnen, was damit alles möglich ist. Dieses Seminar richtet sich an diejenigen, die bereits (erste) Erfahrungen im Handlettering besitzen und das Lettering einsetzen möchten, um kreative Projekte umzusetzen.

 Am Freitag gibt es eine kurze Einführung ins Thema Hand- & Brushlettering mit praktischen Übungen zu verschiedenen Lettering-Alphabeten und Techniken. Anfänger:innen werden hier in das Thema Lettering eingeführt. Fortgeschrittene können diese Stunden nutzen, um ihre individuelle Lettering-Schrift zu verfeinern.

 

Ab Samstag geht es dann an die Handlettering Projekte. Vom Zeichnen eines individuellen Monogramms, übers Gestalten von Karten, Covern und/oder Rezepten bis hin zur kreativen Geschenkverpackung. Jedes Projekt beginnt mit einer kurzen Einführung, in der Sie hilfreiches Wissen erhalten und Ideenvorschläge bekommen, wie Sie Ihr Projekt individuell gestalten können. Im Projektteil begleitet Martina Sie bei der Umsetzung. Sie gibt Ihnen individuelle Tipps, Anregungen und ggf. Verbesserungsvorschläge, um Sie bei Ihren Projekten zu unterstützen.
 
Im Seminar erhalten Sie ein Material-Set sowie Lettering-Set mit Stiften und Material für die Projekte. Bitte bringen Sie zusätzlich mit: Eine Auswahl an Lieblingsstiften inkl. Bleistift, Anspitzer, Radierer und ein Geodreieck.
 

Termin:

20.09.2024 | Beginn | 16:00 Uhr

22.09.2024 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Martina Johanna Janssen, Handlettering-Künstlerin

Seminargebühr:

265,00 (inkl. Material-Set)

24-315

Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR-Kompaktkurs

Menschen mit Stressbelastung, die lernen wollen, damit sicherer und gesundheitsbewusster umzugehen

Bildungsurlaub

Sie wollen alltagstaugliche, achtsamkeitsbasierte Methoden zur aktiven Stressbewältigung und Entspannung erlernen? Darum geht es im 5-Tage-Kompaktprogramm basierend auf der „Mindfulness-Based-Stress-Reduction“ nach Prof. Dr. J. Kabat-Zinn. Zu einem richtet sich dieser Kurs an Menschen, die mit beruflichem Stress besser umgehen lernen möchten, die aktiv Burn-out-Situationen oder andere stressbedingte Erkrankungen vorbeugen bzw. diese lindern möchten. Zum anderen richtet sich der Kompakt-Kurs an Menschen, die die Inhalte und Anregungen in ihr Berufsfeld (z.B. in sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichen) integrieren möchten.
 

Seminarinhalte:

  • Erlernen von Übungen zur Entspannung und bewussten Aufmerksamkeitslenkung
  • Erarbeiten von Schwerpunktthemen zu Theorien des Gesundheitsverhaltens
  • Stresstheorien und Strategien zur Stressbewältigung
  • Verhaltensstrategien zur Selbstbeobachtung im Alltag
  • Selbstwirksamkeit/ Selbstregulation
  • Achtsame, gewaltfreie Kommunikation
  • Umgang mit schwierigen GefühlenHinweis: Bitte bringen Sie zu diesem Kurs bequeme Kleidung sowie ein Handtuch für die Praxiseinheiten mit. Matten sowie Kissen werden vom Haus gestellt.

Information: Die Inhalte entsprechen den Vorgaben der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zur Gesundheitsförderung und Prävention stressabhängiger Krankheiten. Erkundigen Sie sich selbstständig bei Ihrer Krankenkasse, ob im Nachhinein eine anteilige Kostenerstattung für die Praxiseinheiten möglich ist.

 
 

Termin:

02.09.2024 | Beginn | 10:00 Uhr

06.09.2024 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Brigitte Konrad, MBSR-Trainerin (ZPP)
                                                                          

Seminargebühr:

679,00

24-316

Ganzheitliche Stimmbildung - Körper, Atem, Stimme - Kraft und Ausdruck der eigenen Stimme finden und erleben

Seminar für alle, die ihre Stimme beruflich einsetzen und alle Interessierten

Bildungsurlaub

"Wer sich seiner Stimme bewusst ist, kommt zu  sich. Wer das Innerste seines Empfindens zum Ausdruck bringt erreicht auch andere."

Unsere Stimme ist ein Spiegel unseres Selbst. Mit ihr drückt sich unsere Lebens-Haltung aus: unser Denken und Fühlen und in welcher Stimmung wir gerade sind. Mit unserer Stimme und unserer Wortwahl bestimmen wir den Verlauf eines Gespräches, das Verständnis eines Vortrages etc. und ob und wie wir verstanden werden. 

Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die ihre Stimme beruflich einsetzen und die Kraft und ihren ganz persönlichen Ausdruck damit finden und erfahren möchten. Es werden die grundsätzlichen und wesentlichen Kenntnisse vermittelt, die uns den Zugang zu und den Umgang mit unserer Stimme ermöglichen. Dabei spielt unsere Körperwahrnehmung eine entscheidende Rolle.
 
Bitte sehr bequeme Kleidung und warme Socken, eine großzügige warme Unterlage (Yoga- oder Gymnastikmatte), zwei großzügige „Wohfühl“-Decke und eine flache Kopfunterlage mitbringen.

Termin:

23.09.2024 | Beginn | 09:00 Uhr

26.09.2024 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Agnes Erkens; Stimmbildnerin, Sängerin, Gesangspädagogin
Körper-, Atem- und Stimmtherapeutin, Alexander-Technik
                                                           

Seminargebühr:

650,00

24-409

Pilgern am Deich Skulpturenpfad zu den sieben Tagen der Schöpfung

Seminar für Pilgerfreund/innen, Natur- und Kunstliebhaber/innen

Pilgern von Mariensiel bis Dangast  auf sieben Seemeilen entlang der sieben Skulpturen zu den sieben Schöpfungstagen. – ein norddeutsches Pilgererlebnis zwischen Wasser, Watt, und Wiesen!
 
Die Kunstwerke am Deich thematisieren den biblischen Schöpfungsmythos und seine Urgeschichte und bilden einerseits den modernen Naturbegriff aber andererseits auch menschlichen Gestaltungswillen ab. Seh-Zeichen der Schöpfung als Mahn-Zeichen für eine Bewahrung der Schöpfung und mit geistlichen Impulsen geht es auf den Weg.
 

Zu Beginn: Stehkaffee,  Andacht in der Kapelle
 
Abfahrt mit dem Bus ab Ev. Bildungshaus Rastede 10.00 Uhr
Rückfahrt ab Dangast ca. 16.00 Uhr
 
Bitte selbst für Verpflegung für unterwegs und entsprechende Kleidung bzw. festes Schuhwerk sorgen.
 


 

Termin:

09.09.2024 | Beginn | 09:30 Uhr

09.09.2024 | Ende      | 17:00 Uhr

Seminarleitung:

Martina Rambusch-Nowak

Seminargebühr:

58 €

24-508

Licht und Schatten in der Fotografie – Kontrastprogramm mit Tiefenwirkung

Seminar für Pfarrer:innen, Diakon:innen

Licht und Schatten begegnen uns jeden Tag. Sei es, dass wir uns vor der brennenden Sonne in den Schatten eines Schirms flüchten, mit den Händen vor einer Taschenlampe Schattenwesen erschaffen oder im Dunkel der Nacht mit dem Handy den Weg durch das Zimmer erleuchten. Wir lassen uns von der flüchtigen Schönheit des Moments bezaubern, wenn das Sonnenlicht durch die Blätter der Bäume gefiltert wird.

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Wo Schatten ist, ist auch Licht. Sie sind Gegensätze und trotzdem brauchen sie einander, um sich gegenseitig zu ergänzen. Aus dieser Dualität wird klar, dass in der Fotografie Licht und Schatten häufig nicht einfach nur verwendet werden, um einem Bild Tiefe zu verleihen, sondern auch, um ihm eine tiefere Bedeutung zu geben und Geschichten zu erzählen. Ein spannender Bereich, um mit diesen Kontrasten zu arbeiten, ist die Portraitfotografie, die auch einen Teil dieses interessanten Foto - Workshops ausmachen wird.
 

Wir Menschen können beide Begriffe als Metapher für vieles nehmen – für die Licht- und Schattenseiten des Lebens. Beide sind Teil einer Ganzheit. Wir brauchen beides, sonst können wir uns nicht weiterentwickeln.  Auch gerade über die Schattenmomente bekomme ich eine Ahnung von der Tiefe meiner Persönlichkeit. Die Rede von Licht und Finsternis, die Bedeutung des Schattens in der Bibel werden wir in Andachten und begleitenden spirituellen Impulsen vertiefen.

 
In Kooperation mit: Pastoralkolleg Niedersachsen
Ausgebucht!
 

Termin:

23.09.2024 | Beginn | 15:00 Uhr

27.09.2024 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Martina Rambusch-Nowak
                                                                          

Seminargebühr:

auf Anfrage

24-615

Zertifizierte Weiterbildung zum/zur Kindergarten-Fachwirt/-in „Aus der Praxis – für die Praxis” Kindertagesstätten kompetent leiten

Seminar für Erzieher:innen, aktuelle und zukünftige Leiter:innen in Kindertagesstätten

Bildungsurlaub
 
Berufliche Weiterbildung und Qualifizierung für die Leitung von Kindertagesstätten. Zertifizierte Ausbildung zum/r Kindergartenfachwirt:in, 250 Stunden, an 14 Wochenenden (Freitag/Samstag) plus je zwei Bildungsurlaubswochen.

Beginn des Kurses

02.09. bis 06.09.2024 mit der ersten Bildungsurlaubswoche. Es folgen dann neun Wochenenden (Freitag ab 16.00 Uhr/Samstag bis 16.00 Uhr) einmal pro Monat, eine zweite Bildungsurlaubswoche in 2025 und weitere fünf Wochenenden. Abschlusskolloquium am 13.-14.02.2026.
 

Leitideen der Ausbildung

Erarbeitung von Faktoren für eine wertschätzende Unternehmenskultur, die ein Modell für die Pädagogik der Einrichtung darstellt. Der betriebliche Alltag, die Erfahrungen und Fragestellungen der Teilnehmenden stehen im Mittelpunkt der gemeinsamen Kursarbeit. Bewährte und erfahrene Leiter:innen und pädagogische Fachberater:innen geben Impulse und unterstützen den Lernprozess. Diese Langzeitausbildung wendet sich zum einen an Kolleg:innen, die eine Leitungsfunktion anstreben und sich vorher „Fit für Führung“ machen wollen. Zum anderen sind auch Kindergartenleiter:innen angesprochen, die motiviert sind, vorhandene Routinen zu überprüfen und neue Kompetenzen zu erwerben. Denn natürlich gilt gerade unter schwierigen Bedingungen: auf die Führung kommt es an! Die bewusst begrenzte Teilnehmer:innenzahl ermöglicht einen sehr guten Austausch untereinander und intensives gemeinsames Arbeiten. In den rechtlichen Seminarmodulen wird auf Basis des NKitaG gearbeitet.

250 Std. Langzeitfortbildung, 2 Bildungsurlaubswochen, ca. einmal pro Monat ein Wochenendseminar (Fr/Sa) – nicht in den Ferien.

Ansprechpartner: Friedemann Hönsch, EBA Westerstede 04488 77151 (friedemann.hoensch@evlka.de)

In Kooperation mit: EBA Ammerland
 

Termin:

02.09.2024 | Beginn | 10:00 Uhr

06.09.2024 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Referent:innen: Martina Rambusch-Nowak, Nina Bardehle, Nicole Messner, Martina Uphoff, Sabrina Köster
Swen Herbst

Seminargebühr:

3.250,00 (inkl. Service, ohne ÜN/Frühstück)

24-616

Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR-Kompaktkurs

für Menschen mit Stressbelastung, die lernen wollen, damit sicherer und gesundheitsbewusster umzugehen

Bildungsurlaub
 
Sie wollen alltagstaugliche, achtsamkeitsbasierte Methoden zur aktiven Stressbewältigung und Entspannung erlernen? Darum geht es im 5-Tage-Kompaktprogramm basierend auf der „Mindfulness-Based-Stress-Reduction“ nach Prof. Dr. J. Kabat-Zinn. Zu einem richtet sich dieser Kurs an Menschen, die mit beruflichem Stress besser umgehen lernen möchten, die aktiv Burn-out-Situationen oder andere stressbedingte Erkrankungen vorbeugen bzw. diese lindern möchten.

Zum anderen richtet sich der Kompakt-Kurs an Menschen, die die Inhalte und Anregungen in ihr Berufsfeld (z.B. in sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichen) integrieren möchten.

 

Seminar-Inhalte:

  • Erlernen von Übungen zur Entspannung und bewussten Aufmerksamkeitslenkung
  • Erarbeiten von Schwerpunktthemen zu Theorien des Gesundheitsverhaltens
  • Stresstheorien und Strategien zur Stressbewältigung
  • Verhaltensstrategien zur Selbstbeobachtung im Alltag
  • Selbstwirksamkeit/ Selbstregulation
  • Achtsame, gewaltfreie Kommunikation
  • Umgang mit schwierigen GefühlenHinweis: Bitte bringen Sie zu diesem Kurs bequeme Kleidung sowie ein Handtuch für die Praxiseinheiten mit. Matten sowie Kissen werden vom Haus gestellt.

Information: Die Inhalte entsprechen den Vorgaben der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zur Gesundheitsförderung und Prävention stressabhängiger Krankheiten. Erkundigen Sie sich selbstständig bei Ihrer Krankenkasse, ob im Nachhinein eine anteilige Kostenerstattung für die Praxiseinheiten möglich ist.

 

Termin:

02.09.2024 | Beginn | 10:00 Uhr

06.09.2024 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Brigitte Konrad, MBSR-Trainerin (ZPP)

Seminargebühr:

679,00

24-617

Ausbildung Kinderyoga - In der Ruhe liegt die Kraft

Seminar für pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen Tagespflege, Hort, Kita, Schule

Bildungsurlaub
 
Stress ist nicht nur ein Thema im Erwachsenenalter. Auch Kinder können in Stress geraten, etwa durch das individuelle Bewältigen von Entwicklungsaufgaben, einschneidende Lebensereignisse und    alltägliche Belastungen durch ständige Überforderung. Es ist erwiesen, dass Kinder, die bereits früh lernen, sich während des Tages bewusst zu entspannen, insgesamt gesünder und bewusster leben. Das gelingt nicht allen: Kinder, die diese Kompetenz nicht erlernen, leiden im Laufe des Lebens öfter unter psychischen und körperlichen Erkrankungen. Das zeigt sich vor allem in Unruhe, Anspannung, Überreiztheit und anderem auffälligen Verhalten.

Darum braucht es Fachkräfte in allen Stufen des Bildungswesens, die entsprechende Angebote zum konstruktiven Umgang mit Stress und zur Entspannung gestalten können. Yoga ist dafür besonders geeignet. Durch die Mischung aus Bewegung und Entspannung profitieren Kinder in ihrer Entwicklung: Ihre Motorik und ihre Körperwahrnehmung verbessern sich. Sie lernen, sich Ruhe-Inseln zu schaffen und konstruktiv mit Emotionen umzugehen. Sie schulen ihre sensuelle Wahrnehmung und stärken dadurch die eigene Konzentrationsfähigkeit.


 

Dieser Bildungsurlaub richtet sich daher an alle, die ihre berufliche Angebotspalette erweitern wollen und überreizten, unruhigen und angespannten Kindern mit Yoga die Gelegenheit geben wollen, sich spielerisch zu entspannen und zur Ruhe zu kommen.

Inhalte:

  • Einführung in die Grundlagen von Yoga und Yoga für Kinder
  • Einführung in verschiedene Entspannungstechniken
  • Praktische Übungssequenzen
  • Methodik und Didaktik
  • Erstellen von Stundenentwürfen
  • Umgang mit Grenzsituationen im Alltag pädagogischer Fachkräfte 

Hinweis: Eine Vorbildung ist nicht erforderlich. Man muss weder besonders sportlich noch gelenkig sein. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung für die Praxiseinheiten sowie ein Handtuch mit. Matten und Kissen werden vom Haus gestellt.


 

Termin:

16.09.2024 | Beginn | 10:00 Uhr

20.09.2024 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Dorothee Mürmann-Hentschel, Yogalehrerin/Yogatherapeutin und Lerntherapeutin

Seminargebühr:

679,00

  • 2025 | Monatsübersicht
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember