Monatsübersicht

20-0110

Kollegiale (Fall-)Beratung in sozialen und pädagogischen Berufen

Seminar für Haupt- und Ehrenamtliche in sozialen und pädagogischen Kontexten

In sozialen und pädagogischen Arbeitsfeldern sind die Belastungen oft hoch und die Herausforderungen zahlreich. Was tun Sie allerdings, wenn Sie für diese Belastungen und Herausforderungen keine Lösungen finden?
Den Rat von anderen zu suchen, öffnet den Horizont für neue Lösungsstrategien und Methoden, wie Sie mit herausfordernden Situationen umgehen können. Durch das gegenseitige Verständnis im Team baut es zudem das gegenseitige Vertrauen untereinander weiter auf.  


 

Als Form des Teamteachings ist kollegiale Beratung nicht nur eine Möglichkeit berufliche Herausforderungen zu meistern, sondern auch gleichzeitig vom Fachwissen der anderen Teilnehmenden zu profitieren und von ihnen zu lernen.

Inhalte u.a.:

  • Was ist Kollegialität?
  • Modelle Kollegialer Beratung
  • Praxis der Kollegialen Beratung
  • Transfermöglichkeiten in den Alltag

 

Termin:

28.08.2020 | Beginn | 17:00 Uhr

29.08.2020 | Ende      | 17:00 Uhr

Seminarleitung:

Swen Engel

Seminargebühr:

88,00

20-0214

Orient & Okzident

Bilder und Texte für das Jahr 2021

Denken wir ans Morgen- und ans Abendland, erscheinen sofort Bilder in unserem Kopf. Deswegen eignet sich dieses Thema ideal zum Malen und Schreiben. In bewährter Art und Weise – nun schon zum elften Mal - wollen wir uns an diesem Wochenende in einer kreativen Auseinandersetzung auf dieses Motiv einlassen.
Orient und Okzident unterscheiden sich in so vielem. Gerade der Mix aus Fremde und Heimat, Märchen und Realität und nicht zuletzt die unterschiedliche Mentalität der Menschen gibt uns Raum, sich all dem bildnerisch und schreibend zu nähern.

Wichtig für Neueinsteiger*innen: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wir arbeiten ohne jeglichen Druck. Einzig die Freude am Schaffen steht im Mittelpunkt. Wie in den vergangenen Jahren wird aus unseren entstandenen Skizzen, Collagen sowie den Gedichten, Gedanken und Sprüchen ein professionell gestalteter Kalender für das Jahr 2021 hergestellt.
Schon jetzt sehen wir einem schöpferischen und fantasiereichen Wochenende mit Freude und Spannung entgegen.


 

Termin:

21.08.2020 | Beginn | 16:00 Uhr

23.08.2020 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Imme Frahm-Harms, Germanistin, Texterin, Biografin
Meike Janßen, Künstlerin, Kunst- und Theaterpädagogin
 

Seminargebühr:

195,00 + 20,00 Material

20-0412

Grenzen setzen – die eigene Seelsorgekompetenz erweitern

Weiterbildung für hauptamtliche und ehrenamtliche Seelsorger*innen

Bildungsurlaub
 
In der Seelsorge-Arbeit in den besonderen Diensten Altenheim, JVA, Klinik bedarf es für die eigene Professionalität und Qualität im Beruf und auch im persönlichen Leben immer wieder auch der Fähigkeit, Grenzen zu setzen: der Arbeit, den Klienten/innen, der Institution und auch sich selbst gegenüber.
Grenzen setzen, Nein sagen fällt besonders in unserem empathischen Seelsorgeverständnis nicht leicht. Dabei verschaffen klare Grenzen Freiraum, um sich selbst, das eigene Tun und die anderen wieder besser wahrnehmen, reflektieren und „behandeln“ zu können. Dies ist wesentlich für die professionelle und qualifizierte Seelsorge-Arbeit.

Aus dem gewonnenen Abstand heraus können wir neue Perspektiven entdecken, neue Kräfte entwickeln, gut für sich selbst und so auch für die anderen sorgen und mit mehr Energie und Freude arbeiten und leben. Gerade bei Stellenwechseln, bei Veränderungswünschen und auch langjähriger Arbeit auf derselben Stelle im Seelsorge-Dienst ist es gut, sich bewusst Zeit zu nehmen, um Abstand und eine neue Orientierung im seelsorglichen Arbeiten zu finden. 

Auch lohnt sich ein bewusster Blick auf die bekannten und unvertrauten Rollen- und Verhaltensmuster der Menschen, die für uns in der Arbeit besondere Herausforderungen darstellen und wie sie mit den eigenen, persönlichen und professionellen Grundmustern und Rollenverständnissen kollidieren, „zusammenpassen“, ineinandergreifen, um dies als Chancen für die Arbeit nutzen zu können.  

Mit Methoden aus Gestalttherapie, Bioenergetischer Analyse, Familienstellen und Körperübungen arbeiten wir bewusst auf den Ebenen von körperlicher, affektiver und kognitiver Selbst- und Fremdwahrnehmung, um die eigene Seelsorgekompetenz zu erweitern. Fallbeispiele, Gesprächs- und Problemsituationen, Fragen und Themen aus der eigenen Arbeit können mitgebracht und supervisorisch bearbeitet werden.
 
Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und eine Decke für die Körperarbeit mitbringen!


 

Termin:

17.08.2020 | Beginn | 15:00 Uhr

21.08.2020 | Ende      | 13:15 Uhr

Seminarleitung:

Pfr. i.R. Jochen Locher, JVA-Seelsorge
Dr. Irmhild Liebau, Körperpsychotherapie (HPG/EAP), Bioenergetische Analyse (CBT), Supervision (DGfP) und Beratung (DGfB), TRE (Zertifikat),

Seminargebühr:

345 €

20-0603

5 Elemente Ernährung mit Herz und Verstand

Seminar für Neugierige und Gesundheitsbewusste

Gesund und glücklich mit köstlichem Essen!
Die 5 Elemente Ernährung nach der traditionellen chinesischen Medizin versteht das gesamte Leben im natürlichen Zusammenspiel von körperlicher Gesundheit und seelischem Wohlbefinden

In diesem Seminar erfahren Sie mehr über Theorie und Praxis der 5 Elemente Lehre.
Sie werden selbst herausfinden welche Lebensmittel Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht werden, um Wohlbefinden und Vitalität zu erreichen.
 
Referentin: Sylvia Djuren, zertifizierte 5-Elemente-Ernährungsberaterin und Ernährungscoach

 

Termin:

28.08.2020 | Beginn | 15:30 Uhr

29.08.2020 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Martina Rambsuch-Nowak

Seminargebühr:

138 €