Monatsübersicht

21-107

Vorbereitungskurs auf die Nichtschülerprüfung nach §18 BbS-VO für Erzieher/innen

Seminar für Sozialassistent*innen u.a.

Bildungsurlaub
In dieser Langzeitfortbildung wird auf die Nichtschülerprüfung für Erzieher*innen vorbereitet. Der Kurs findet sowohl mit regelmäßigen Präsenzterminen als auch im Selbststudium statt. Die Fortbildung umfasst inhaltlich die Module der Erzieher*innenausbildung.
 
Übersicht der Module des berufsbezogenen Lernbereichs - Theorie -
 

  • Entwicklung professioneller Perspektiven
  • Netzwerkarbeit und Qualitätsentwicklung
  • Diversität und Inklusion
  • Individuelle Lebenslagen
  • Professionelle Entwicklungs- und Bildungsbegleitung
  • Pädagogische Arbeit mit Gruppen
  • Professionelle Gestaltung von Bildungsprozessen
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften

Neben den fachlichen Modulen finden regelmäßige Termine für das Modul Deutsch und Kommunikation statt. Diese werden in Absprache mit den Teilnehmenden vereinbart.

Die Langzeitfortbildung erstreckt sich über drei Jahre. Der Kurs findet berufsbegleitend in Teilzeit statt. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in den eigenen Einrichtungen. Während der Fortbildung finden drei Wochen als Bildungsurlaub statt.
 
Nähere Informationen zur Ausbildung bekommen Sie unter: engel@hvhs.de, 04402-9284-16

Einen Flyer mit weiteren Informationen erhalten Sie gerne bei uns auf Anfrage.

Finanzierungsmöglichkeiten: Aufstiegs-Bafög (nBank):
https://www.nbank.de/Privatpersonen/Ausbildung-Qualifikation/Aufstiegs-BAf%C3%B6G/index.jsp

Termin:

19.04.2021 | Beginn | 10:00 Uhr

09.03.2024 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Referent*innen Team

Seminargebühr:

5.350 Euro (inkl. Verpflegung und Service): der Teilnahmebeitrag kann in jährlichen Teilbeträgen bezahlt werden. In Ausnahmefällen können auch weitere Ratenzahlungen vereinbart werden.

21-204

Theater für ALLE - Traumrollen

Seminare für Ehrenamtliche, Hauptamtliche, Interessierte

„Und wenn du den Eindruck hast, dass dieses Leben ein Theater ist, dann such dir die Rolle aus, die dir wirklich Spaß macht.“  (Shakespeare)

Theater für ALLE ist genauso gemeint! Unabhängig von Erfahrungen im Theaterspiel sowie körperlicher und kognitiver Potenziale, laden wir zu einem inklusiven Theaterwochenende ein.
Unter diesem Motto treffen wir uns drei Tage lang zum Theaterspielen. Jede*r ist herzlich willkommen. 

Wichtig ist der Wunsch zu spielen, auf der Bühne zu stehen und die Neugierde auf die anderen Spielpartner*innen. Wir werden, je nach eigenen Möglichkeiten, gemeinsam Spielszenen entwickeln und wiederholbar machen. Vielleicht kann am Ende eine kleine Vorstellung für die Familie und Freunde stehen. Lasst euch überraschen:  von unserem Workshop, von den Anderen und vor allem von euch selbst.

In Kooperation mit:
Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
 

Termin:

23.04.2021 | Beginn | 16:30 Uhr

25.04.2021 | Ende      | 14:30 Uhr

Seminarleitung:

Referentin:
Freia Marten, Schauspieldozentin, Schauspielerin

Uwe Fischer

Seminargebühr:

190,00

21-302

Interkulturelle Familienakademie

Seminar für Familien

Dieses Wochenendangebot richtet sich an Familien und Alleinerziehende mit ihren Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren. Wir laden schon seit vielen Jahren zu diesen gemeinsamen Seminaren in Rastede ein. In Begleitung mindestens eines Erwachsenen (Väter, Mütter, Großeltern, Paten, Tanten oder Onkel...) lernen Kinder zusammen mit den „Großen“.
Wir haben ein Thema vorbereitet, das wir gemeinsam bearbeiten. Das geschieht kreativ, informativ und natürlich in altersgerechter Weise. Nicht zu verachten sind die vielen neuen Bekanntschaften, die an so einem Wochenende geschlossen werden. 

Unsere Referent*innen werden abwechslungsreiche Workshops anbieten. Werde also zum Entdecker / zur Entdeckerin.
Ein Wochenende, an dem Kinder und Erwachsene sich einmal ganz anders erleben können.
 
In Kooperation mit:                                                                                                                                 Arbeitsstelle für Kulturelle Bildung in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Yezidisches Forum e.V. Oldenburg

Anmeldeschluss:
31.3.2021
 

Termin:

16.04.2021 | Beginn | 16:30 Uhr

18.04.2021 | Ende      | 14:30 Uhr

Seminarleitung:

Eva Brunken, Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg                               &nb

Seminargebühr:

165,00 €: 1 Kind/ 1 Erwachsener (Ermäßigung auf Anfrage) jedes weitere Kind 45,00 €, jeder weitere Erwachsene 135,00 € Ermäßigungen sind auf Anfrage möglich

21-503

Begegnungen gestalten - Aufbaukurs Bibliolog Encounter

Seminar für Pfarrer*innen, Diakon*innen und Interessierte

Dieser Kurs legt den Schwerpunkt bibliologischer Erschließung auf biblische Begegnungsgeschichten. Die Teilnehmenden erlernen vielfältige Weisen, Begegnungen zwischen biblischen Personen zu erkunden, zu gestalten und (neu) zu inszenieren. Gerade biblische Konfliktgeschichten bieten dafür viel Potential.
Biblische Akteure werden miteinander ins Gespräch gebracht. Die Technik des Rollentauschs führt dazu, dass die Sichtweise des Gegenübers besser verstanden wird.

Selbst Personen, die sich in den biblischen Geschichten niemals begegnen, können ihre Sichtweisen direkt aufeinander treffen lassen. Das Seminar eignet sich für diejenigen, die bereits einen Grundkurs (mit Zertifikat) absolviert haben und ein wenig Erfahrung mit der Methode sammeln konnten. Der Aufbaukurs wird ebenfalls vom Bibliolog Netzwerk zertifiziert.
 
In Kooperation mit:
Pastoralkolleg Niedersachsen
 
Referent:
Frank Muchlinskiy
 

 

Termin:

12.04.2021 | Beginn | 15:00 Uhr

16.04.2021

Seminarleitung:

Martina Rambusch-Nowak

Seminargebühr:

Auf Anfrage

21-504

Märchen meditativ zum Gelingen des Lebens

Seminar für Interessierte; Leiter*innen von Meditationsgruppen

Impulse und Entspannung für Körper, Geist und Seele (mit Klangschalen und Harfe)
 

Wir lassen uns von der Weisheit und Kraft der Märchen beflügeln, die uns in wunderbaren Sinnbildern vom Gelingen des Lebens erzählen. Gemeinsam mit den Märchenhelden*innen machen wir uns auf den Weg, begegnen Prüfungen und wunderbaren Wendungen des Lebens und sehen, wie sie ihr Schicksal meistern und ihr Glück finden. Harfenmusik, Klang-Fantasiereisen, Meditationen, Atem- und Entspannungsübungen sowie musisch-kreative und geistliche Impulse vertiefen das Erleben der Märchen, bringen uns zur Ruhe und Körper, Geist und Seele in Einklang. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Kursinhalte: Märchen, Harfenmusik, Klang-Fantasiereisen und Meditationen (Vorkenntnisse nicht erforderlich), Atem- und Entspannungsübungen, weitere Impulse (z.B. Psalmen und Texte aus der Bibel, Gedichte), musisch-kreative Übungen (Fähigkeiten und Vorkenntnisse nicht erforderlich), Austausch in der Gruppe

Bitte mitbringen: warme Socken, wetterfeste Kleidung für Gehmeditation, falls gewünscht ein Meditationskissen.

 

Termin:

30.04.2021 | Beginn | 16:30 Uhr

02.05.2021 | Ende      | 13:30 Uhr

Seminarleitung:

Michaela Brinkmeier Meditationslehrerin, Klangtherapeutin und –pädagogin, Märchenerzählerin (Erzählergilde der Europäischen Märchengesellschaft) und Harfenspielerin 

Seminargebühr:

175 €

  • 2020 | Monatsübersicht
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember