Ergebnisse für die Suche nach »Ikonen«

22-405

Sommerwerkstatt: IKONENSCHREIBEN

Seminar für Interessierte

Ikonen sind Türen, die uns den Weg in die geheimnisvolle Schönheit und Liebe Gottes hinein zeigen. Wir bleiben nicht nur passive Betrachter, sondern treten ein in ein Mysterium, ein göttliches Geheimnis und werden Teil davon. Eine Ikone entsteht in feierlichem Schweigen und stiller Meditation. Jede/r, die/der lernen möchte, Ikonen zu schreiben, sollte vor allem drei Fertigkeiten mitbringen: Zeit, Geduld und ein offenes Herz. Alles andere kann man sich nach und nach aneignen.
 
Die Ikonografin Janina Zang (www.janina-zang.de) stellt verschiedene Techniken und Feinheiten der Ikonenmeister vor. Der Ikonenkurs bietet einen Ausgleich zwischen Ruhe, Arbeit und Gespräch. Jeden Tag beginnen wir mit einem spirituellen Text und einem gemeinsamen Gebet, und wir arbeiten vorwiegend in Stille.
 
 

Der Kurs ist für Anfänger:innen und Erfahrene geeignet. Das Thema dieses Ikonenkurses ist das heilige Antlitz Christi (Mandylion). Passend zum Thema bietet Janina Zang mehrere Ikonenvorlagen zur Auswahl an. Anfänger:innen arbeiten an einer vereinfachten Ikone, um so einen erleichterten Einstieg in die Ikonenmalerei zu haben. Erfahrene können nach Absprache ein eigenes Motiv passend zum Thema mitbringen, müssten aber vor Kursbeginn eine eigene Vorzeichnung anfertigen.
 

Termin:

10.07.2022 | Beginn | 15:00 Uhr

17.07.2022 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Janina Zang

Seminargebühr:

797 €, 75 € Materialkosten

22-510

Ikonenschreibkurs für Anfänger: „Christus Pantokrator“

Seminar für Pfarrer:innen, Diakon:innen und Interessierte

Die Ikonenmalerei wurde in Klöstern bewahrt. Nur in diesen geschützten Orten war es Nonnen und Mönchen vorbehalten, diese Kunst zu erlernen und zu pflegen. Deshalb ist
ihr eine gewisse Ursprünglichkeit eigen.
Ikonen werden nicht auf beliebige Art und Weise gemalt. Sie sind vielmehr im Einklang mit der jahrhundertelangen
Erfahrung der Ikonenmaler zu „schreiben“, wie der orthodoxe Fachausdruck lautet. Sie sind kein normales Porträt, das jeder fertigen kann.

Es bedarf besonderen Feinsinns des Glaubens und des Verständnisses, um eine Ikone herzustellen.
Für diesen Kurs werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Unter Anleitung erlernen Sie die einzelnen Arbeitsschritte und fertigen Ihre erste Christus-Ikone.

In Kooperation mit:  Pastoralkolleg Niedersachsen

Referentin:
Ursula Räke, Ikonenmalerin, Eddelstorf

 

Termin:

19.09.2022 | Beginn | 15:00 Uhr

23.09.2022 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Martina Rambusch-Nowak

Seminargebühr:

auf Anfrage

  • 2023 | Monatsübersicht
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember