LEBENSKUST, GESELLSCHAFT und GESUNDHEITSBILDUNG

24-311

Session franco-allemande

Seminar für Lehrer:innen der deutsch-französischen Friedensbewegung und deren Familien

Aussöhnung und Verständigung zwischen beiden Völkern – dieses Anliegen markiert den Startpunkt „Session franco-allemande“ im Jahr 1958. Dahinter verbirgt sich eine Initiative von katholischen Lehrerinnen aus dem Elsass, welche Kontakt zu einem ebenfalls katholischen Lehrerinnenverband in Deutschland aufnahmen. Schon seit über 60 Jahren finden diese Zusammenkünfte jährlich und ohne Unterbrechung abwechselnd in Frankreich und in Deutschland statt.
Das Gelingen dieser inzwischen überkonfessionellen und seit je her selbst organisierten Treffen lebt vom ehrenamtlichen Engagement aller Teilnehmenden.

Auch in 2024 steht die Verständigung beider Völker noch immer im Vordergrund: Zu jedem Treffen gibt es ein vorher bestimmtes, breit angelegtes Thema. Dazu werden Referate und andere Beiträge in beiden Sprachen vorgetragen und die kritische Auseinandersetzung sowie ein Perspektivwechsel angeregt. 

Neben dem fachlichen Austausch gehören auch Liederabende, Musik, Reihentanz und Spiele im Freien zur kulturellen Verständigung dazu. Ebenso wie Ausflüge in die nähere Umgebung, da alle Teilnehmer so jedes Mal ein Stück Deutschland und ein Stück Frankreich näher kennenlernen. 

Die Themen der Session franco-allemande 2024 lauten:

  • Klimawandel - Die Bedeutung der Moore, des Wassers
  • Das Verhältnis zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz
  • Demokratie in Gefahr – Ist die Welt noch zu retten?
  • Krisenbewältigung – Was macht mein Leben lebenswert?
  • Die Nachwuchsgewinnung in Deutschland und Frankreich

 
 

Termin:

26.07.2024 | Beginn | 14:00 Uhr

04.08.2024 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Pia Alder                                                                           

Seminarkosten:

Auf Anfrage

24-313

Singen für die Seele – die heilsame Kraft der Musik erfahren

Zielgruppe: offen für alle Interessierten, die die gesundheitsfördernde Kraft des Singens für sich entdecken wollen sowie für Multiplikatoren, die mit anderen singen wollen.

Singen tut Herz und Seele gut, ist gesund und macht glücklich. Es wirkt stressreduzierend und entspannend, denn dabei werden körpereigene Glückshormone wie Endorphine ausgeschüttet; gleichzeitig werden Stresshormone abgebaut. Es stärkt die Abwehrkräfte, fördert die Atmung, verbessert die Haltung, bringt den Kreislauf in Schwung und wirkt sich positiv auf das vegetative Nervensystem aus. Diese gesundheitsfördernden Wirkungen machen das Singen zu einem guten Ansatz in der Gesundheitsbildung.
An diesem Wochenende erfahren wir die wohltuende und heilsame Kraft der Musik und der eigenen Stimme. Auf verschiedene Spielarten entdecken wir, was in uns steckt und sich im Singen entfalten darf. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, auch keine Notenkenntnisse, denn wir singen eingängige, bekannte und leicht zu lernende Melodien und Texte nach Herzenslust, ohne Leistungsdruck. Im Vordergrund steht die Freude. Denn Singen macht glücklich.
 
 

Meditatives und spirituelles Singen:
christliche Mantras
Singen im Körpergebet
Gospels
Lieder aus Taizé
Psalmen
Kirchenlieder
Lieder zum Trost
Singen in einer für das Seminar gestalteten Andacht
Summen und Tönen im Atemfluss und in Entspannungsübungen
Summen und Tönen zur Harfe
meditatives Summen zu Klangschalen

Singen für Herz und Gemüt:
alte Volkslieder
Abendlieder
Wiegenlieder
 
Singen „aus Spaß an der Freud“:
Lagerfeuerlieder 
Außerdem gibt es Atemübungen und Rhythmus-Übungen. Als begleitende Instrumente kommen Harfe, Klangschalen, Meditation Drum, Trommel und Banjo (Dozentin) zum Einsatz. Wer mag, kann gerne auch ein eigenes Begleitinstrument mitbringen sowie Lieder für die gesellige Abendrunde.

 

Termin:

23.08.2024 | Beginn | 16:00 Uhr

25.08.2024 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Michaela Brinkmeier, Meditationslehrerin                          

päd. Verantwortung:

Martina Rambusch-Nowak

Seminarkosten:

335 €

24-315

Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR-Kompaktkurs

Menschen mit Stressbelastung, die lernen wollen, damit sicherer und gesundheitsbewusster umzugehen

Bildungsurlaub

Sie wollen alltagstaugliche, achtsamkeitsbasierte Methoden zur aktiven Stressbewältigung und Entspannung erlernen? Darum geht es im 5-Tage-Kompaktprogramm basierend auf der „Mindfulness-Based-Stress-Reduction“ nach Prof. Dr. J. Kabat-Zinn. Zu einem richtet sich dieser Kurs an Menschen, die mit beruflichem Stress besser umgehen lernen möchten, die aktiv Burn-out-Situationen oder andere stressbedingte Erkrankungen vorbeugen bzw. diese lindern möchten. Zum anderen richtet sich der Kompakt-Kurs an Menschen, die die Inhalte und Anregungen in ihr Berufsfeld (z.B. in sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichen) integrieren möchten.
 

Seminarinhalte:

  • Erlernen von Übungen zur Entspannung und bewussten Aufmerksamkeitslenkung
  • Erarbeiten von Schwerpunktthemen zu Theorien des Gesundheitsverhaltens
  • Stresstheorien und Strategien zur Stressbewältigung
  • Verhaltensstrategien zur Selbstbeobachtung im Alltag
  • Selbstwirksamkeit/ Selbstregulation
  • Achtsame, gewaltfreie Kommunikation
  • Umgang mit schwierigen GefühlenHinweis: Bitte bringen Sie zu diesem Kurs bequeme Kleidung sowie ein Handtuch für die Praxiseinheiten mit. Matten sowie Kissen werden vom Haus gestellt.

Information: Die Inhalte entsprechen den Vorgaben der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zur Gesundheitsförderung und Prävention stressabhängiger Krankheiten. Erkundigen Sie sich selbstständig bei Ihrer Krankenkasse, ob im Nachhinein eine anteilige Kostenerstattung für die Praxiseinheiten möglich ist.

 
 

Termin:

02.09.2024 | Beginn | 10:00 Uhr

06.09.2024 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Brigitte Konrad, MBSR-Trainerin (ZPP)                                                                           

päd. Verantwortung:

Pia Alder

Seminarkosten:

679,00

24-316

Ganzheitliche Stimmbildung - Körper, Atem, Stimme - Kraft und Ausdruck der eigenen Stimme finden und erleben

Seminar für alle, die ihre Stimme beruflich einsetzen und alle Interessierten

Bildungsurlaub

"Wer sich seiner Stimme bewusst ist, kommt zu  sich. Wer das Innerste seines Empfindens zum Ausdruck bringt erreicht auch andere."

Unsere Stimme ist ein Spiegel unseres Selbst. Mit ihr drückt sich unsere Lebens-Haltung aus: unser Denken und Fühlen und in welcher Stimmung wir gerade sind. Mit unserer Stimme und unserer Wortwahl bestimmen wir den Verlauf eines Gespräches, das Verständnis eines Vortrages etc. und ob und wie wir verstanden werden. 

Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die ihre Stimme beruflich einsetzen und die Kraft und ihren ganz persönlichen Ausdruck damit finden und erfahren möchten. Es werden die grundsätzlichen und wesentlichen Kenntnisse vermittelt, die uns den Zugang zu und den Umgang mit unserer Stimme ermöglichen. Dabei spielt unsere Körperwahrnehmung eine entscheidende Rolle.
 
Bitte sehr bequeme Kleidung und warme Socken, eine großzügige warme Unterlage (Yoga- oder Gymnastikmatte), zwei großzügige „Wohfühl“-Decke und eine flache Kopfunterlage mitbringen.

Termin:

23.09.2024 | Beginn | 09:00 Uhr

26.09.2024 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Agnes Erkens; Stimmbildnerin, Sängerin, Gesangspädagogin Körper-, Atem- und Stimmtherapeutin, Alexander-Technik                                                            

päd. Verantwortung:

Swen Herbst

Seminarkosten:

650,00

24-317

Mit Achtsamkeit/Bewusstheit den Arbeitsalltag meistern – Organisches Lernen und bewussteres Arbeiten mit Unterstützung durch Ideen der Feldenkrais- Methode

Wochenseminar für Arbeitnehmer/innen aus gesundheitsfördernden, pädagogischen, therapeutischen, sozialen, medizinischen und beratenden Berufen sowie Personen, die die genannten Kenntnisse für ihre berufliche Tätigkeit benötigen.

Bildungsurlaub
 
In unserer hektischen Arbeitswelt ist es wichtiger denn je, die eigene körperliche und geistige Gesundheit zu bewahren.

Dieses Seminar bietet eine Gelegenheit, die positiven Effekte der Achtsamkeitspraxis mit der transformativen Kraft der Feldenkrais-Methode zu verbinden. Es geht um einen Perspektivwechsel zum „organischen Lernen“, also die Verbindung von geistiger und körperlicher Beweglichkeit.

 

In diesem Kurs geht es um die Vermittlung von Achtsamkeit und Bewusstheit sowie die Reflektion persönlicher Verhaltens- und Bewegungsmuster im Arbeitsalltag. Der Ansatz der Achtsamkeit eignet sich, um Stress abzubauen, die Konzentration zu steigern und insgesamt mehr Ruhe und Klarheit in den Arbeitsalltag zu integrieren.

Dabei unterstützen Anregungen für Bewegungsabläufe mit der Feldenkrais-Methode im Rahmen der Gesundheitsbildung. Die Verbindung mit der Feldenkrais-Methode kann außerdem dazu beitragen, die körperliche Beweglichkeit und Flexibilität zu verbessern, um den Herausforderungen des beruflichen Alltags mit mehr Leichtigkeit zu begegnen.
 
Hinweis: Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und ein Handtuch für die Praxiseinheiten mit. Matten und Kissen werden vom Haus gestellt.

 

Termin:

21.10.2024 | Beginn | 14:00 Uhr

25.10.2024 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Angela Kämper-Laube, zertifizierte Trainerin (IFF)

päd. Verantwortung:

Pia Alder

Seminarkosten:

689,00

24-318

Achtsames Selbstmitgefühl lernen

Ein Schnupper-Wochenende für alle Interessierten

Gerade, wenn wir in unserem Leben äußerst gefordert sind und an unsere Grenzen stoßen - wenn
wir leiden -, brauchen wir verlässliche Unterstützung und Stärkung. Selbstfürsorge steht uns immer
zur Verfügung.

Doch besonders in herausfordernden, stressbedingten Situationen fällt es oft schwer,
freundlich und verständnisvoll mit sich selbst umzugehen – achtsam, wertschätzend und mitfühlend
mit sich selbst zu sein.

Selbstmitgefühl (Self-Compassion) ist die Fähigkeit, sich dem eigenen Schmerz wohlwollend zuzuwenden. Es stärkt die Resilienz (Widerstandskraft) und das persönliche
Wohlbefinden. Self-Compassion ist ein wichtiger Schutzfaktor gegen Stress, Burnout und viele psychische Erkrankungen.


 

Dieses Seminar bietet eine Einführung in die achtsamkeitsbasierte Methode des Selbstmitgefühls. Es zeigt einen Weg, unsere Beziehung zu uns selbst wohlwollender und freundlicher zu gestalten. Es ermöglicht uns, liebevoller auf inneren, emotionalen Stress sowie widersprüchliche Anforderungen und den Druck unseres Alltagslebens zu reagieren.

Im Seminar werden Inhalte und Übungen vorgestellt, die auf dem Mindful Self-Compassion-Training (MSC) nach Christopher Germer und Kristin Neff basieren, welche als Pioniere der westlichen Mitgefühlspraxis und deren Anwendung im Gesundheitswesen gelten.

Hinweis: Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und ein Handtuch mit. Matten sowie Kissen werden vom Haus gestellt.
 

Termin:

29.11.2024 | Beginn | 14:30 Uhr

01.12.2024 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Brigitte Konrad, MBSR-Trainerin (ZPP)                                                                          

päd. Verantwortung:

Pia Alder

Seminarkosten:

259,00

Nicht mehr buchbar:
LEBENSKUST, GESELLSCHAFT und GESUNDHEITSBILDUNG

24-301

Yoga-Winter-Retreat zum Jahreswechsel - INNEHALTEN, ZENTRIEREN, SICH NEU AUSRICHTEN

Wochenendseminar für Yoga-Interessierte und Ruhesuchende

Rechtzeitig zum Jahresbeginn bieten wir eine kleine Auszeit an, um Kraft und Energie zu schöpfen für alles, was kommen mag!
 
Der Jahreswechsel hat eine ganz besondere Qualität: Ein Sein zwischen Vergangen und Beginnen – eine inspirierende Zeit, um auf das eigene Leben zu schauen und dieses in größere Lebenszusammenhänge einzubetten. Das Winter-Retreat inmitten der Natur verbindet Innehalten, Zentrieren und Sich neu ausrichten durch Yoga- und Coaching-Elemente. Es bietet ausreichend Gelegenheit, zu sich zu kommen:
 

 

Yoga lässt uns innehalten, uns zentrieren, das Gewesene würdigen und das Neue feiern. In diesen besonderen Tagen greift Yoga-Lehrerin Dorothée Mürmann-Hentschel das Jahresende und den Beginn ins neue Jahr auf: Mit 12 Asanas (Übungen) durchwandern wir das vergangene Jahr und verabschieden es mit einem speziellen Ritual aus dem Bereich der Rauhnächte. So schaffen wir Platz für alles Neue in unserem Leben.
 
Coaching hilft uns, uns zu fokussieren und uns (neu) auszurichten. Besonders zu Jahresbeginn stehen die eigenen Wünsche und Bedürfnisse im Mittelpunkt: Gute Vorsätze gibt es genug, aber… Konkrete Vorhaben machen uns zufriedener und optimistischer. Pia Alder, zertifizierte Coachin, wird uns zeigen, wie aus guten Vorsätzen machbare, erfüllbare, konkrete Ziele werden, wie wir diese im Alltag verfolgen und tatsächlich auch erreichen können.

 
Anmeldeschluss: 20.12.2023
 

Termin:

19.01.2024 | Beginn | 16:00 Uhr

21.01.2024 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Dorothée Mürmann-Hentschel, Yoga-Lehrerin
Pia Alder

Seminarkosten:

289,00

24-302

Empower Her - Persönlichkeitsentwicklung für Frauen

Seminarreihe für Frauen aller Altersgruppen und Hintergründe

Das Selbstbewusstsein stärken und das eigene Potenzial weiter entfalten – dafür wurde das Weiterbildungskonzept "EmpowerHer: Persönlichkeitsentwicklung für Frauen" entwickelt. Unabhängig davon, ob Sie berufliche Ziele verfolgen, Ihre Führungsqualitäten stärken oder einfach persönlich wachsen möchten: die Seminarreihe bietet die Werkzeuge und Ressourcen, die Sie benötigen. Begeben Sie sich in einem sicheren und unterstützenden Umfeld durch drei interaktive Workshops auf eine Reise der Selbstentdeckung, des Wachstums und der eigenen Stärkung. Unsere erfahrenen Trainerinnen begleiten auf diesem Weg der Transformation mit praxisnahen Übungen und bieten individuelle Unterstützung. Werden Sie Teil einer Gemeinschaft von gleichgesinnten Frauen, die sich gegenseitig inspirieren und motivieren.
 

"EmpowerHer" konzentriert sich auf folgende Schlüsselbereiche:

Modul 1 „Selbstbewusstsein und persönliche Entwicklung“: Entdecken Sie Ihre Einzigartigkeit, setzen Sie sich klare Ziele und planen Sie Ihre persönliche Weiterentwicklung.
 
Modul 2 „Selbstpräsentation“: Lernen Sie, sich selbstbewusst in verschiedenen Lebenssituationen zu präsentieren und erweitern Sie Ihre Fähigkeiten zur Selbstdarstellung in persönlichen wie beruflichen Kontexten.
 
Modul 3 „Kommunikation und Beziehungen“: Meistern Sie die Kunst der effektiven Kommunikation, um stärkere Beziehungen zu schaffen und Konflikte erfolgreich zu bewältigen.
 
Die Module sind einzeln sowie als Gesamtpaket buchbar. Bei Absolvieren aller Module erhalten die Teilnehmerinnen am Ende ein Zertifikat.
 
 Termine:
Modul 1: 25.01.2024 / 09:00 Uhr bis 26.01.2024 / 16:00 Uhr
Modul 2: 15.02.2024 / 09:00 Uhr bis 16.02.2024 / 16:00 Uhr
Modul 3: 25.04.2024 / 09:00 Uhr bis 26.04.2024 / 16:00 Uhr

 

Termin:

25.01.2024 | Beginn | 09:00 Uhr

26.04.2024 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Pia Alder
Anne Dirksen, Leiterin Fachbereich Familie und Betrieb, Landfrauenarbeit, Sozioökonomie bei der LWK Niedersachsen, zertifizierte Mediatorin

Seminarkosten:

179,00 € (pro Modul) 520,00 € Vorzugspreis bei Buchung aller Module

24-303

Der eigene Raum

Seminar für Interessierte

Wie viel Raum nehme ich ein? Wo verläuft meine Grenze, und wie sieht sie eigentlich aus? Das wahrzunehmen, zu gestalten und auch nach außen hin abzugrenzen ist gar nicht immer so leicht. Das Wochenende bietet einen gestalterischen Zugang zu diesen Fragen und lädt die Teilnehmenden ein, ihren eigenen Raum kennenzulernen.

Dazu werden kreative Methoden genutzt, die die Arbeit mit verschiedenen Materialien, wie Farben und Textilien beinhalten können. Die Wahrnehmung des Körpers, Tanz und Bewegung unterstützen die gestalterische Auseinandersetzung. 

Das Ziel ist dabei nicht, eine perfekte Version von sich selbst oder dem eigenen Raum zu erschaffen. Es gibt kein richtig oder falsch. Vielmehr bietet das Seminar die Möglichkeit, eine ehrliche Momentaufnahme zu gestalten, sich selbst zu erleben und besser kennenzulernen.

Die Auseinadersetzung mit dem eigenen Raum und seinen Grenzen kann sich sowohl auf private als auch berufliche Themen beziehen. Die Teilnehmenden gehen ihren individuellen Prozess, der durch den Austausch in der Gruppe und das gemeinsame Erleben unterstützt werden kann.

 
 

Termin:

15.03.2024 | Beginn | 15:30 Uhr

17.03.2024 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Mareile Gnep, Leiborientierte Tanz- und Bewegungstherapeutin (ZkW-Practitioner)

päd. Verantwortung:

Heike Scharf

Seminarkosten:

290,00

24-304

Zusammen ist man weniger allein - Entdecken Sie die Kunst der erfüllenden Freundschaften!

Seminar für Senior:innen sowie Alleinstehende

 Ein erfülltes Leben ist nicht nur eine Frage der Jahre, sondern der wertvollen Beziehungen, die wir auf unserem Weg aufbauen. In einer Zeit, in der soziale Verbindungen wichtiger sind denn je, entdecken wir gemeinsam die Geheimnisse langanhaltender und bereichernder Freundschaften. 

Das Seminar richtet sich speziell an Senior:innen und Alleinstehende, die nach neuen Wegen suchen, um soziale Beziehungen zu vertiefen, Isolation zu überwinden und ein erfülltes Leben zu genießen. Das Seminar bietet die Möglichkeit, in einer freundlichen und unterstützenden Umgebung neue Freundschaften zu knüpfen und wertvolle Kenntnisse zu erwerben.

 

Seminar-Inhalte:

  • Kunst des Kennenlernens: Strategien, um neue Freundschaften zu schließen - sei es in Ihrem direkten Umfeld oder durch soziale Aktivitäten.
  • Gemeinsam aktiv sein: Gemeinsame Aktivitäten und Hobbys als Fundament für starke Freundschaften.
  • Kommunikation, die verbindet: Auf Menschen zugehen, gemeinsame Interessen entdecken und tiefe Verbindungen aufbauen.
  • Geselligkeit in der digitalen Ära: Moderne Technologien nutzen, um Verbindungen zu pflegen und mit Gleichgesinnten in Kontakt zu bleiben.Gemeinsam sind wir stark - lassen Sie uns diese Stärke gemeinsam entfalten!

 

Termin:

22.04.2024 | Beginn | 10:00 Uhr

23.04.2024 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Pia Alder, Erziehungs- und Bildungswissenschaften M. A. & zertifizierter Coach (LEB)

Seminarkosten:

149,00

24-305

Lebensfreude entfalten: Einführung in die Positive Psychologie

Seminar für alle Interessierten

Studien zufolge waren wir Menschen in Europa noch nie so reich, so gesund, so wohl genährt und so gut gebildet wie heute… und noch nie waren wir so unglücklich. Doch was macht eigentlich ein glückliches und erfülltes Leben aus?

Mit der „Wissenschaft des gelingenden Lebens“ beschäftigt sich die Positive Psychologie. Ihr geht es um das Verständnis und die Stärkung von Faktoren, die zu einem erfüllten und glücklichen Leben beitragen können. Die grundlegende Erkenntnis lautet: Ein glücklicher Lebensstil ist individuell und kann von Person zu Person unterschiedlich sein. 

Allerdings gibt es einige Merkmale, die von allen Menschen auf der Welt mit einem glücklichen Lebensstil verbunden werden: Eine positive Einstellung zum Leben und zu sich, Dankbarkeit für die kleinen Dinge im Leben, sich persönlich weiterzuentwickeln und neue Dinge zu lernen, das Selbstbewusstsein zu stärken sowie das Leben als sinnvoll und erfüllend zu empfinden.

Die gute Nachricht lautet also: Ein erfülltes Leben hängt maßgeblich von Faktoren ab, über die wir selbst bestimmen können. Glück ist erlernbar! Darum widmen wir uns in diesem Seminar praktischen Übungen entlang des PERMA-Schemas nach Glücksforscher Martin Seligman, welche sich leicht in den Alltag integrieren lassen.

 

Termin:

03.05.2024 | Beginn | 14:30 Uhr

05.05.2024 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Pia Alder
                                                                          

Seminarkosten:

239,00

24-306

Die Natur als Raum für Stressbewältigung und Entspannung erschließen - Mit Hilfe der Natur zur besseren Balance im Berufsalltag - Ich glaub, ich steh im Wald

Seminar für Interessierte

Bildungsurlaub

Die Natur und vor allem der Wald haben ihre ganz eigene Heilkraft. Das wussten schon mittelalterliche Heilkundige wie Hildegard von Bingen. Mittlerweile ist wissenschaftlich erwiesen, dass regelmäßige Aufenthalte im Wald stressreduzierend und immunstärkend auf den menschlichen Körper wirken.

Bäume reinigen die Luft, nehmen tagsüber CO2 auf und geben Sauerstoff und ätherische Öle (sogenannte Terpene) an die Umgebung ab. Die Grünkraft der Bäume wirkt auf das vegetative Nervensystem. Sie kräftigt den Parasympathikus, der für Entspannung und Ruhe sorgt, damit notwendige „Reparaturen“ im Körper vorgenommen werden können.

Gleichzeitig senkt sie die Aktivität des Sympathikus, und es werden weniger Stresshormone ausgeschüttet. Also eine doppelte Erholung für Körper und Geist!

Dieser Bildungsurlaub bietet den Teilnehmenden mehrere Waldaufenthalte zu verschiedenen Tageszeiten im Wechsel mit Bewegungs- und Entspannungsübungen drinnen und draußen. Die Anregungen lassen sich in den persönlichen beruflichen und persönlichen Alltag aufnehmen.

Bitte bringen Sie festes Schuhwerk und wetterangemessene, bequeme Kleidung mit. Und beachten Sie: im Wald ist es meistens einige Grad kühler.
 

Termin:

06.05.2024 | Beginn | 10:00 Uhr

08.05.2024 | Ende      | 15:00 Uhr

Seminarleitung:

Eva Brunken, Heilpraktikerin für Psychotherapie                                                                            &

päd. Verantwortung:

Heike Scharf

Seminarkosten:

310,00

24-307

Nachwuchs gewinnen, Zukunft sichern - Marketing 1x1 für gemeinnützige Vereine

Seminar für ehrenamtlich Engagierte allen Alters

In einer Welt, die von Information und Kommunikation geprägt ist, ist erfolgreiches Marketing für gemeinnützige Vereine von entscheidender Bedeutung, um die Mission und Botschaft des Vereins einem breiteren Publikum zu vermitteln. Das Seminar ist speziell darauf ausgerichtet, gemeinnützige Vereine dabei zu unterstützen, ihre Marketingbemühungen zu optimieren, um ihre Werte und Leitlinien klar zu kommunizieren, damit sie ihre Reichweite erhöhen und damit das Bewusstsein für Ihre wichtige Arbeit in der Bevölkerung aus eigener Kraft steigern können. Alles fußt auf dem Bestreben, Mitglieder zu gewinnen und langfristig zu binden.

 

Seminar-Inhalte:

  • Botschaft klar vermitteln: Die eigene Mission und Leitlinien effektiv kommunizieren, um das Interesse und die Unterstützung der Öffentlichkeit zu wecken.
  • Kraft der Sozialen Medien: Bewährte Methoden kennenlernen, um auf Plattformen wie Facebook und Instagram eine starke Präsenz aufzubauen und die Interaktion mit der Zielgruppe zu steigern.
  • Geschichten, die bewegen: Geschichten und Fallstudien nutzen, um eine emotionale Verbindung zu Ihrem Publikum herzustellen und langanhaltende Unterstützung zu gewinnen.
Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, Ihre Vision in die Welt zu tragen und positive Veränderungen in unserer Gemeinschaft zu bewirken!


 

Termin:

07.06.2024 | Beginn | 14:30 Uhr

09.06.2024 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Pia Alder

Seminarkosten:

249,00

24-308

Die japanische Naivität - so also ticken die Japaner!

Seminar für alle Interessierte an Japan bzw. der japanischen Kultur

 JAPAN ist längst ein in Deutschland etabliertes Kultur-Motiv bzw. politisches Thema von Interesse. Japan ist spannend. Die japanische Kultur scheint exotisch. Die Japaner wirken oft mysteriös und etwas rätselhaft. Das Motiv „Japan“ ist breit aufgestellt, so dass es uns seinen Horizont nicht schnell und prägnant erschließen lässt.

Der entscheidende Kern dieser eigenständigen Zivilisation kann durch ein Schlüsselwort erahnt werden: „Naivität“. Durch fachkundige Informationen über eine der europäischen Kultur völlig konträren Herangehensweise und durch den gemeinsamen Austausch darüber lernen die Teilnehmenden dieses Seminars ein neues Konzept der Lebensart kennen, welches sich auf den eigenen Alltagsumgang wirksam übertragen lässt. 

 

Egal ob Japan-Kenner oder nicht, bei den Teilnehmenden werden sich in diesem Seminar durch die Vermittlung neuer interkultureller Perspektiven echte Aha-Erlebnisse einstellen.
 
Haben Sie großes Interesse an Japan bzw. der japanischen Kultur? Brauchen Sie eine neue Perspektive, aus der heraus Sie Ihren Alltag wieder lebendig betrachten können? Möchten Sie eine Kraft aufbauen, mit der Sie auch unter beruflich bedingtem Stress und Druck Ihre Leidenschaft durchführen können? Dann sind Sie bei diesem Seminar genau richtig!
 

Termin:

21.06.2024 | Beginn | 16:00 Uhr

23.06.2024 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Takuro Okada, Cellist und Kulturreferent, japanischer Kulturbotschafter

päd. Verantwortung:

Martina Rambusch-Nowak

Seminarkosten:

335,00

24-309

Landfrauenfahrt 2024 –Kulturlandschaft Ammerland

Tauchen Sie ein in die zauberhafte Welt des Ammerlandes! Unsere 5-tägige Studienreise führt uns vom 24. bis zum 28. Juni 2024 nach Rastede und seine bezaubernde Umgebung. Diese Reise bietet den Landfrauen eine einzigartige Gelegenheit, die reiche Kultur, die prächtigen Gärten und die spirituelle Atmosphäre dieser faszinierenden Region zu erkunden. Während der gesamten Zeit steht uns ein Reisebus zur Verfügung, der uns von Ort zu Ort bringt. Vor Ort sind wir zu Fuß unterwegs, wobei genug Zeit zum Verweilen bleibt.
 

Höhepunkte der Reise:

  • Natur und Entspannung: Genießen Sie die natürliche Schönheit des Ammerlandes bei Spaziergängen und Ausflügen. Erleben Sie die Farbenpracht der Rhododendren und Hortensien in den berühmten Gärten des Ammerlandes.
  • Kultur und Geschichte:
    • Residenzort Rastede: Entdecken Sie die reiche Geschichte und Kultur der Region Oldenburg/Ammerland durch einen interaktiven, geführten Stadtrundgang.
    • Grünkohl-Hauptstadt Oldenburg: Erkunden Sie die charmante Stadt Oldenburg und lernen Sie mehr über die „Oldenburger Palme“.
    • Hafenstadt Bremerhaven: Erleben Sie die Hafenstadt Bremerhaven mit einem Besuch im Klimahaus und einem Stopp im Fischereihafen.
  • Kulinarische Genüsse: Probieren Sie regionale Köstlichkeiten und lokale Spezialitäten.
  • Spiritualität: Feiern Sie Andachten auf dem schönen Gelände der Ev. HVHS Rastede.

Diese Reise bietet eine ideale Mischung aus Kultur, Natur, Entspannung und Bildung und verspricht unvergessliche Erfahrungen für unsere Landfrauen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen das Ammerland zu erkunden und die Schätze dieser Region zu entdecken. Willkommen an Bord!
 

Termin:

24.06.2024 | Beginn | 12:00 Uhr

28.06.2024 | Ende      | 15:00 Uhr

Seminarleitung:

Pia Alder                                                                           

Seminarkosten:

Auf Anfrage

24-310

LEBEN(S).KUNST.WERT

Seminar für Interessierte

BILDUNGSURLAUB

Abstand vom Alltag, Zeit für mich, Raum für andere(s) und die eigene Lebenskraft stärken – das ist Lernen im Grünen mit allen Sinnen. Deshalb stehen im Mittelpunkt dieser Woche fünf Thementage entlang des Oberthemas „LEBEN(S).KUNST.WERT“. Ein Team von Referent:innen bietet jeden Tag Raum und Zeit, um mit allen Sinnen auf Reisen durch das eigene Leben zu gehen und gemeinsam mit anderen Neues zu lernen. 
 

Naturerlebnisse, die Möglichkeit zum individuellen Gespräch und vieles mehr erwarten die Teilnehmenden. In ruhiger Atmosphäre bleibt Zeit für Entspannung, Besinnung und Entdeckungen. Denn dieses Sommerseminar steht für die Stärkung der persönlichen Resilienz, für Stressabbau und für mehr Lust am Leben.
Ein ausführliches Wochenprogramm kann bei den Verantwortlichen erfragt werden.
 

Termin:

01.07.2024 | Beginn | 10:00 Uhr

05.07.2024 | Ende      | 15:00 Uhr

Seminarleitung:

Pia Alder, Swen Herbst
                                                                          

Seminarkosten:

520,00 (inkl. Fach-Exkursionen)

24-312

Von der Suche nach dem Mannsein heute– Männerrollen zwischen Tradition und Transformation

Seminar für Männer

Männer gehen später zum Arzt und sterben früher als Frauen („Männer haben Herzinfarkt“). Männer nutzen die bezahlte Familienzeit nach wie vor kaum aus, werden oft immer noch besser bezahlt und werden selten Erzieher oder Krankenpfleger. 

Veränderungen in den Rollenbildern, Erwartungen und Zuordnungen scheinen sich nicht leicht verwirklichen zu lassen. Es braucht wohl eine Menge Mut und Akzeptanz dafür.


 

Wir fragen nach unserer eigenen Sozialisation und den männlichen Vorbildern in unserem Leben, werden die aktuelle Diskussion um die kritische Männlichkeit und Maskulinität aufgreifen und fragen, welche Merkmale und Normen für uns eine achtsame Männlichkeit haben.

Es bleibt am Wochenende viel Zeit für Austausch und gemeinsames Erleben. Unter anderem planen wir eine kleine Fahrradtour; Gespräche, Filme, kreative Methoden und Körperübungen werden uns auf die eigene Spur bringen.


Hinweis: Leihfahrräder können gegen Gebühr gestellt werden.
 

 

Termin:

09.08.2024 | Beginn | 16:00 Uhr

11.08.2024 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Uwe Fischer, Theaterpädagoge
Swen Herbst
                                                                          

Seminarkosten:

265,00

24-314

Vertrauensvoll alt werden mit weisem Leicht-Sinn – Gelassenheit im Alter

Seminar für Menschen ab 70 Jahre

Sie sind über 70 Jahre alt und möchten das Leben in vollen Zügen genießen? Sie wünschen sich mehr Gelassenheit und möchten vertrauensvoll in das Alter eintreten? Dann lade ich Sie herzlich zu dem Seminar "Gelassenheit im Alter - Vertrauensvoll alt werden mit weisem Leichtsinn" ein.

Die Inhalte des Seminars möchten Ihnen helfen, die Herausforderungen des Älterwerdens mit Leichtigkeit und Freude anzunehmen. Gemeinsam erkunden wir verschiedene Aspekte der Gelassenheit und zeigen Ihnen, wie Sie diese in Ihren Alltag integrieren können.

Methodisch werden Ihnen wertvolle Impulse sowie praktische Übungen angeboten. Sie lernen, wie Sie mit Stress und Sorgen umgehen, Ihre eigenen Bedürfnisse erkennen und achtsam mit sich selbst umgehen können.
 

Dabei steht der weise Leichtsinn im Fokus, der es Ihnen ermöglicht, das Leben mit einer spielerischen und humorvollen Haltung zu betrachten.

Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Neben den Phasen gemeinsamen Lernens haben Sie auch Zeit für Entspannung und Erholung in einer angenehmen Umgebung direkt am Schlosspark.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und darauf, gemeinsam mit Ihnen die Gelassenheit im Alter zu erforschen

 
 

Termin:

26.08.2024 | Beginn | 15:00 Uhr

29.08.2024 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Martina Rambusch-Nowak

Seminarkosten:

330,00

  • 2025 | Monatsübersicht
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember