POLITIK UND GESELLSCHAFT

19-0303

Dreiklang – Deutsch lernen mit Kunst, Theater und Musik

Seminar für Geflüchtete

Die deutsche Sprache zu lernen muss nicht allein aus Grammatik und dem Pauken von Vokabeln bestehen. Mit Methoden aus den Bereichen Kunst, Theater und Musik werden sich die Teilnehmenden der Sprache auf ganz neue Weise nähern und diese für sich erschließen. 

Der Sprachunterricht wird eingebettet in kulturpädagogische Methoden und ganzheitlich ausgerichtet. 
Im Fokus der Workshops im künstlerischen Bereich wird die Erarbeitung eines Audiowalks stehen.
Das Thema wird das alltägliche Leben der Teilnehmenden sein.
Welche täglichen Wege werden gegangen und warum?
Was passiert dort? Neben dem Audiowalk werden auch Fotografien erarbeitet und ausgestellt.
Auch diese befassen sich mit Alltäglichem, hier wird der Fokus neben Wegen auch auf Tätigkeiten gelegt: Kochen, arbeiten, Kinder hüten, Sport machen... 

Im  theaterpädagogischen Teil  erfolgt eine Sprachvermittlung mit spielerischen Methoden. Körper- und Kontaktübungen (verbal und nonverbal) führen hin zur Erarbeitung des Szenischen Spiels, das sowohl körperorientiert als auch sprachlich konzipiert ist. Dabei werden die unterschiedlichen Ressourcen der Teilnehmenden in der Konzeption aufgegriffen und für die Gestaltung des Kurses genutzt. 

Wichtig dabei ist es auch, einen möglichst realitätsnahen Ansatz zu wählen und thematisch direkt an den Alltagserfahrungen der Teilnehmenden anzuknüpfen.

Mit musikpädagogischen Methoden entwickeln die Teilnehmenden ihr Gefühl für die Sprache weiter und lernen mittels auditiver Methoden.
Ergänzend zu den Wochenendseminaren werden noch begleitende Treffen durch die Gruppe selbst mit den Referenten vereinbart. Diese finden dann entweder halbtags unter der Woche oder auch ganztags am Wochenende statt. 
 
Referentinnen/Referenten: Geeske Janßen (Künstlerin, Theaterpädagogin und DaF-Fachkraft), Uwe Fischer (Theaterpädagoge)

Termine:  08.-10.03., 12.-14.04., 31.05-02.06., 21.-23.06., 05.-07.07., 02.-04.08., 20.-22.09., 18.-20.10., 08.-10.11., 06.-08.12.2019
(jeweils Start 16:30 Uhr , Ende 15:00 Uhr).


Ergänzend zu den Wochenendterminen werden in der zweiten Jahreshälfte noch Tagesexkursionen stattfinden.

Gefördert durch Mittel des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur

 

Termin:

08.03.2019 | Beginn | 16:30 Uhr

10.03.2019 | Ende      | 15:00 Uhr

Seminarleitung:

Meike Janßen, Swen Engel

Seminarkosten:

Auf Anfrage

20-0301

Selbstverständliches Zusammenleben

Seminar für Familien mit und ohne Fluchthintergrund

Das Projekt „Selbstverständliches Zusammenleben?!“ richtet sich sowohl an Familien und Alleinerziehende, an Menschen, die in den letzten Jahren nach Deutschland geflohen sind, als auch an Menschen, die schon länger hier leben.
Wir möchten Begegnungen ermöglichen und gemeinsam über verschiedene Themen ins Gespräch kommen.    

Die sechs Wochenenden haben folgende Themen:                                                                 
•             Rollenbilder in der Familie und in der Gesellschaft                                               
•             Kommunikation                                                                                                     
•             Werte und Demokratie und friedliches Zusammenleben                                    
•             Familienbilder – Was ist Familie?                                                                    
•             Kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede                                                   
•             Lebensrealität und Lebensentwürfe.    

Wir werden unterschiedliche Sprachkenntnisse berücksichtigen und nutzen viele Methoden aus der kulturellen Bildung, um einen intensiven Austausch und Begegnungen zu ermöglichen. Wir bieten vor Ort auch eine Kinderbetreuung an.
Exkursionen und erlebnispädagogische Aktionen führen uns an besondere Orte der Region. 

In Kooperation mit: der Arbeitsstelle für Kulturelle Bildung in der Ev. -Luth. Kirche in Oldenburg,
Yezidisches Forum e.V., Landkreis Ammerland (Koordinierungsstelle für Flüchtlinge und Demografie) 


Termine:                                                                                                                                               
06.03. /15:30 Uhr bis 08.03. 2020 / 14:00 Uhr                                                                            
17.07./ 15.30 Uhr bis 19.07. 2020 / 14.00 Uhr                                                                     
04.12./ 15.30 Uhr bis 06.12. 2020/ 14.00 Uhr
Weitere Termine 2021:                                                                                                                      
26.03 bis 28.03.2021; 18.06 bis 20.06.2021; 10.12 bis 12.12.2021

 

Termin:

06.03.2020 | Beginn | 15:30 Uhr

08.03.2020 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Heike Scharf, Swen Engel und Uwe Fischer

Seminarkosten:

Auf Anfrage

20-0302

Das Ende ist nahe! - Mythen, Geschichten und Vorstellungen vom Ende der Welt

Seminar für Interessierte

Vorstellungen vom Ende der Welt sind so alt wie die Menschheit selbst und fast ebenso zahlreich. Sei es in den großen Weltreligionen (Apokalypse), den Mythologien (Ragnarök) oder auch in vielen Geschichten in den modernen Medien (The Walking Dead). Was fasziniert die Menschen so sehr am Ende der Welt, dass sich Geschichten dazu in allen Kulturen wiederfinden?

Aber auch jenseits der Mythen haben Geschichten vom Weltuntergang Hochkonjunktur. Der Klimawandel und seine Folgen befeuern Bilder vom katastrophalen Ende des Planeten und der Menschheit.  Dadurch, dass die Auswirkungen immer greifbarer und erfahrbarer für uns werden, nimmt die Brisanz des Themas immer weiter zu. Wagen Sie einen Blick in den Abgrund?      

Termin:

03.04.2020 | Beginn | 17:00 Uhr

05.04.2020 | Ende      | 14:30 Uhr

Seminarleitung:

Swen Engel

Seminarkosten:

174,00

20-0303

Interkulturelle Familienakademie 2020

Seminar für Familien mit und ohne Fluchthintergrund

Dieses Wochenendangebot  richtet sich an die ganze Familie. Wir laden Familien mit Ihren Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren zu einem gemeinsamen Seminar  in Rastede ein. In Begleitung mindestens eines Erwachsenen (Väter, Mütter, Großeltern, Paten, Tanten oder Onkel...) lernen Kinder zusammen mit den „Großen“.
Wir werden miteinander Zeit verbringen, gemeinsam lernen, zusammen Spaß und Freude haben und neue Bekanntschaften schließen. Im Mittelpunkt steht die Beschäftigung mit einem Thema.

Auf altersgerechte Weise laden unsere Referentinnen und Referenten zum kreativen Mitmachen ein. Das Entdecken und Erleben wird dabei im Vordergrund stehen. Ein Wochenende, an dem die Kinder die Erwachsenen einmal ganz anders erleben können (und natürlich auch umgekehrt).

In Kooperation mit: der Arbeitsstelle für Kulturelle Bildung in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Yezidisches Forum e.V. Oldenburg

 

Termin:

05.06.2020 | Beginn | 16:30 Uhr

07.06.2020 | Ende      | 14:30 Uhr

Seminarleitung:

Eva Brunken, Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Heike Scharf, Ev. HVHS Rastede, Uwe Fischer, Arbeitsstelle für Kulturelle Bildung der Ev. -Luth. Kirche in Oldenburg, Ilyas Yanc, Yezidisches Forum Oldenburg    

Seminarkosten:

145,00: 1 Kind/ 1 Erwachsener (Ermäßigung auf Anfrage) jedes weitere Kind 35,00, jeder weitere Erwachsene 115,00

20-0304

Entdecker, Eroberer und Ernährer?! Bilder von Männlichkeit jenseits des beruflichen Erfolgs

Seminar für Männer

Hier wird jetzt der Grill angeworfen! Lernen Sie von unserem Koch, Dirk Zinselmeyer, wie Sie Fleischspezialitäten auf den Punkt genau zubereiten und werden Sie zum Grillprofi!

Bei gutem Essen und einem kühlen Bier kommen wir dann auch über andere Themen ins Gespräch. Was ist mir wichtig im Leben? Wo fühle ich mich nur halb durchgegart oder möglicherweise schon angebrannt?
 

Auf was muss ich in meinem Leben als Partner, Vater und Berufstätiger ein besonders wachsames Auge haben?

Wo werde ich im Gegenzug auf Temperatur gehalten?

Was möchte ich und wo finde ich meine Interessen wieder?

Termin:

12.06.2020 | Beginn | 17:00 Uhr

13.06.2020 | Ende      | 18:00 Uhr

Seminarleitung:

Volker Pickrun (Diakon, Kirche Unterwegs, Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg), Swen Engel, Dirk Zinselmeyer (Koch des Ev. Bildungshaus Rastede)
 

Seminarkosten:

99,00

20-0305

Cool Cymru?! - Wales, ein Land voller Kultur und Geschichte

Seminar für Interessierte

Cymru - wie Wales in der Landessprache heißt - ist reich an Geschichte und kulturellen Besonderheiten, die das kleine Land im Westen von England zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

 

Neben der Verkostung landestypischer Speisen und Getränke, tauchen Sie tief in  die walisische Geschichte und Kultur ein und erleben einen regen Austausch mit anderen begeisterten Anhängern der walisischen Traditionen und Geschichten.

Wir möchten Sie dazu einladen, dass Seminar mit uns in englischer Sprache zu gestalten. Besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Termin:

11.09.2020 | Beginn | 15:30 Uhr

12.09.2020 | Ende      | 17:30 Uhr

Seminarleitung:

Cornelia Jürgens, Katrin Scholz, Swen Engel
 

Seminarkosten:

129,00

20-0306

Kaleidoskop

Ein Seminar für Frauen

Kaleidoskop: ein optisches, in seiner Form an ein Fernrohr erinnerndes Spielzeug, bei dem durch mehrfache Spiegelung von bunten Glassteinchen im Innern, die sich durch Drehen jeweils anders zusammenfügen, wechselnde geometrische Bilder und Muster erscheinen. Bildungssprachlich: Lebendig-bunte [Bilder]folge; buntes Allerlei, bunter Wechsel bei etwas.
Also: "Ein (buntes) Kaleidoskop von Stimmen, Farben, Eindrücken!"    

Wir wollen uns an diesem Wochenende selber Raum, geben um andere Haltungen einzunehmen, Sichtweisen zu verändern und neue Perspektiven zu gewinnen…                                                                                                                         

Bild zu Seminar Kaleidoskop

Begegnung durch Bewegung, Erleben, Reden, Schweigen, Zuhören, Singen, Spielen, Ruhen.      
Ein „wertschätzendes“ Wochenende erleben.                                                                                                                                                

Termin:

11.12.2020 | Beginn | 15:30 Uhr

13.12.2020 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Heike Scharf

Seminarkosten:

170 €

  • 2019 | Monatsübersicht
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember