Monatsübersicht

18-0101

Vorbereitungskurs auf die Ausbildereignungs- und Meisterprüfung

Seminar für Fachkräfte aus Landwirtschaft und Agrarservice

14-tägiger Kurs. Beginn ist am Montag um 10:00 Uhr
und ab Dienstag um 8.45 Uhr.
Zweite Woche: 29.01. – 02.02.2018. Beginn ist am
Montag um 8:45 Uhr.
Die praktischen Übungen finden in der Woche vom
22.01. – 26.01.2018 in der DEULA Westerstede statt.
Bildungsurlaub möglich.

 


 

Termin:

15.01.2018 | Beginn | 10:00 Uhr

25.01.2018 | Ende      | 17:00 Uhr

Seminarleitung:

Swen Engel

Seminargebühr:

1000,00 €

18-0102

Spiel Kunst mit mir

Seminar für Erzieher/innen

Kinder eignen sich die Welt im Spiel an und das mit allen Sinnen; sehend, fühlend, riechend, schmeckend und hörend sammeln sie Erfahrungen.

„Wir müssen dem Kind das bieten, was für sein inne- res Leben notwendig ist, und ihm dann die Freiheit zum Schaffen lassen“ war eine Forderung Maria Montessoris.
Beim freien Schaffen entwickeln sich Fantasie und Kreativität, die benötigt werden, um eigene Lösungen zu nden. Das geschieht vor allem dann, wenn das Kind eigenständig entdecken und lernen kann. Fanta- sieanregende Medien haben dabei Aufforderungscha- rakter und regen zum spontanen Tun an.

Subjektives Erfahren der Umwelt mit den Sinnen und dem eigenen Körper mündet in gestalterischem Tun. Nicht Reproduktion ist das Ziel, sondern das selbst- bewusste Gestalten, das eigenständige schöpferische Tun und das ohne richtig und falsch! 

Ziel dieser Fortbildungsreihe ist das Experimentieren, das Spiel mit Materialien, Formen und künstlerischen Techniken und auch der Bezug zur bildenden Kunst. Vor allem aber geht es darum, den Ideenpool mit Anregungen für die Umsetzung der Impulse in die tägliche Arbeit zu füllen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wer Lust auf ein Spiel mit Kunst hat und den eigenen Ideen-, Material- und Technikschatz bereichern möchte, ist hier genau richtig! 
Termine:
I. 25.01.2018, 9:00 bis 17:00 Uhr Die Schatzkiste öffnet sich/ Assem- blage und das Spiel mit diversen Materialien

II. 19.04.2018, 9:00 bis 17:00 Uhr Krickelkrakel – das Spiel mit der Linie / Holz, Nagel und Zeichenfe- der ziehen ihre Spur

III. 07.06.2018, 9:00 bis 17:00 Uhr Farbrausch / Farben selbst ange- rührt und Selbst-bewusst gestaltet, Gerüche werden Farbe

IV. 22.08.2018, 9:00 bis 17:00 Uhr Naturschauspiel / Vergänglich Kunst spielen im Wald

V. 27.11.2018 / 14:00 Uhr bis 28.11.2018 / 17:00 Uhr Licht an / Lichtexperimente mit Papier, Plastik und Blech 

Termin:

25.01.2018 | Beginn | 09:00 Uhr

28.11.2018 | Ende      | 17:00 Uhr

Seminarleitung:

Meike Janßen

Seminargebühr:

520,00 €, Material 70,00 €

18-0111

Seminarentwicklung und Angebote auf Nachfrage

Fortbildung für Erzieher/innen, Pädagoge/innen und Interessierte

Gern entwickeln wir zu allen Kategorien unseres Pro- gramms auf Anfrage ein passendes Seminar für Sie. Sprechen Sie unsere Dozentinnen und Dozenten an. Termine und Kosten auf Anfrage 

Bild zu Seminar Seminarentwicklung und Angebote auf Nachfrage

Termin:

01.01.2018 | Beginn | 00:00 Uhr

01.01.2018 | Ende      | 00:00 Uhr

Seminarleitung:

Claus Brehme,
Swen Engel,
Meike Janßen,
Heike Scharf,
Martina Rambusch-Nowak

Seminargebühr:

auf Anfrage

18-0305

Alles hat seine Zeit - Gelassen mit ständig wachsenden Anforderungen im Arbeitsalltag umgehen

Seminar für pädagogische Mitarbeiter/innen in Kitas, Schule und alle Interessierten

Neben abwechslungsreichem Input gibt es zahlreiche Praxisübungen, die Ihnen helfen werden, souverän mit vielen Stresssituationen umzugehen.

Dabei soll auch die eigene Gesprächsführung re ektiert werden, um konkrete Ideen und Anwendungsmöglichkeiten für die Praxis mitzunehmen. 

Bausteine des Seminars:
Theaterpädagogische Elemente/

Körperwahrnehmung / 
Gesprächsführung und Achtsamkeit /
Körpersprache / Kommunikation

Ein Seminar – speziell zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.

Sprechen Sie uns an! Termine und Kosten auf Anfrage!

Termin:

01.01.2018 | Beginn | 00:00 Uhr

01.01.2018 | Ende      | 00:00 Uhr

Seminarleitung:

Swen Engel, Heike Scharf, Martina Rambusch-Nowak 

Seminargebühr:

Auf Anfrage

18-0401

Tag der Notfallseelsorge der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Seminar für haupt- und ehrenamtliche Notfallseelsorger/innen, haupt- und ehrenamtliche Notfallseelsorger/innen in Ausbildung, weitere Interessierte

Mitwirkende: Oberkirchenrätin Lenk, Polizeipräsident Kühme und der Konföderationsbeauftragte für Notfall- seelsorge Maic Zielke.

Markt der Möglichkeiten, Ausbildungsmodule von je 90 Minuten, Auftakt zur Notfallseelsorge-Ausbildung 2018 für Haupt- und Ehrenamtliche.
Workshop zum Thema „Kultur und Religion“:

Wie trauern Menschen? Wie gehen wir mit Sterben und Tod in unserer Gesellschaft um? Und wie sind wir darin durch unsere Kultur und Religion geprägt? Wie kommuniziere ich als haupt- oder ehrenamtliche Seelsorger/in in besonders belastenden Situationen
mit Angehörigen anderer Glaubensgemeinschaften? Was ist dann mein Innen, was mein Außen?
 

Dörte Kesken erkundet mit den Teilnehmenden ihres Workshops das Zusammenwirken ihres jeweils persön- lichen inneren Teams und mit dem äußeren Team der Beteiligten und Helfenden in der Notfallseelsorge. Weitere Workshops: Psychotraumatologie, Erfahrungsaustausch, Information zur Ausbildung 2018

Information und Anmeldung:
Janina Harms
Tel.: 0441 7701 – 135
Mail: Janina.Harms@kirche-oldenburg.de 

In Kooperation mit:
Referat Seelsorge der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg 

Referentin:
Pastorin Dörte Keske (Notfall- seelsorgerin und Transaktions- analytikerin, DGTA) 
 

Termin:

13.01.2018 | Beginn | 09:00 Uhr

13.01.2018 | Ende      | 17:00 Uhr

Seminarleitung:

Julia Neuschwander, Leiterin Referat Seelsorge 

Päd. Verantwortung:
Martina Rambusch-Nowak

Seminargebühr:

Auf Anfrage

18-0402

Offener Meditationskreis

Für Anfänger/innen, Meditationserfahrene und Interessierte

Einmal im Monat:
Eine Stunde innere Einkehr mit Gehmeditation, Sitzen in der Stille, Körpergebet und geistlichen Impulsen, Meditationen mit den Perlen des Glaubens u.a..

Jeden zweiten Dienstag im Monat. 1. Termin: 23.01.2018/18:30 Uhr bis 19:30 Uhr 

Termin:

23.01.2018 | Beginn | 18:30 Uhr

23.01.2018 | Ende      | 19:30 Uhr

Seminarleitung:

Swen Engel

Seminargebühr:

20,00 €

18-0404

Ausbildung zum/r Prädikant/in

Ausbildung für Ehrenamtliche im Lektorendienst

Über einen Zeitraum von zwei Jahren hinweg werden wir uns gemeinsam auf eine spannende Reise durch die Welt der Theologie machen: Biblische Theologie (AT/NT), Liturgik, Seelsorge und Predigtlehre (Homi- letik) gehören ebenso zum Curriculum wie Spirituali- tät und systematisch-theologische Grundfragen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss kann der Ge- meindekirchenrat die Beauftragung zum Dienst als Prädikant/in beantragen. 

Weitere Termine:
17./18.02.; 07./ 08.04.; 21./22.04.; 05./06.05.
2019: 26./27.01.; 23./24.02.; 23./24.03.;27./28.04.; 01./02.06. 

Information:
Cornelius Grohs
Pfarrstelle für Ehrenamt und Lektorenarbeit (04402-97299313) cornelius.grohs@kirche-oldenburg.de
Barbara Bockentin
Beauftragte für Lektorenarbeit (04408-8095380) barbara.bockentin@kirche-oldenburg.de 

In Kooperation mit:
Pfarrstelle für Ehrenamt und Lek- torenarbeit; der Beauftragten für Lektorenarbeit der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg 

Termin:

27.01.2018 | Beginn | 10:00 Uhr

28.01.2018 | Ende      | 13:00 Uhr

Seminarleitung:

Cornelius Grohs, Barbara Bockentin 

Päd. Verantzwortung:
Martina Rambusch-Nowak

Seminargebühr:

195,00 €

18-0601

Ausbildung Spiel - und Theaterpädagogik / Playing Arts 2017 bis 2019

Biografie und Partizipation

Ausbildung für Lehrer/innen, Pädagog/innen, Interessierte
 

Grundlage bildet das Konzept von Maike Plath zum biografisch-partizipativen Theater. Nach dem Prinzip «open knowledge» und durch  Fragmentarisierung wird Theaterfachwissen in kleinstmögliche Einheiten zerlegt und transparent zur Verfügung gestellt. Dadurch werden vielfältige Lern- und Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Der partizipative Theaterunterricht ermutigt Menschen zu künstlerischer und kritischer Auseinandersetzung mit ihrer Lebenswelt. Vielfalt wird wahrgenommen, artikuliert und gefeiert.
 

Referentin: Anna Maria Weber

Päd. Verantwortung: Heike Scharf

In Kooperation mit: Arbeitsstelle für Kulturelle Bildung der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg
 

Termin:

19.01.2018 | Beginn | 15:30 Uhr

22.01.2018 | Ende      | 14:30 Uhr

Seminarleitung:

Heike Scharf und Uwe Fischer

Seminargebühr:

Auf Anfrage

18-0602

Ausbildung Clownstheater 2018

Fortbildung für Ehrenamtliche, Hauptamtliche, Interessierte

"Jeder Mensch ist ein Clown, aber nur wenige haben den Mut, es zu zeigen." (Charlie Rivel)
Das Clownstheater ist en vogue! Clowns im Altenheim, in der Klinik, „Clowns ohne Grenzen“ und als Bildungsvermittler – in vielen Bereichen haben Clowns zu Recht wichtige Räume gefunden.
Clownerie ist eine sehr ernsthafte Auseinandersetzung mit sich selbst und es kann eine wunderbare Erfahrung sein, eigene Schwächen zu akzeptieren und diese kreativ und mit Augenzwinkern zu nutzen.
Der Clown macht laut Clownslehrer  David Gilmore "genau das, wovor alle Angst haben". Er gibt sich hin, einem Spiel, einem Gefühl. Er stolpert, er versagt, er blamiert sich, er scheitert. Der Clown weiß, dass Scheitern nicht das Ende ist, sondern der Beginn eines neuen Spiels.
Wie wäre es die „Schönheit des Scheiterns „ zu erleben?
Über sich selbst lachen und anderen damit eine Freude bereiten?
Oft wissen wir gar nicht, wie komisch und mitreißend wir sein können!
Jedem Menschen steht Humor zur Verfügung: Als Ausdrucksmittel und als Mittel zur Kommunikation. Wir gehen auf Entdeckungsreise zu den eigenen Humorressourcen!


 

Inhalte
Die Teilnehmenden gehen erste Schritte in die praktische Clownsarbeit. Über Improvisationen, Theaterübungen, Bewegungsarbeit, Gesang, Spiel mit Requisiten und dem Entwickeln eines Handlungsbewusstseins entstehen nach und nach eine eigene Clownsfigur und ein Repertoire von Spielmöglichkeiten. Dazu gehören Authentizität, mutig Handeln und  in Beziehung sein.
Für die 5 Tagesseminare ist Bildungsurlaub nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz beantragt.
Die Beschäftigung mit unserem eigenen Verständnis von Humor und die  gesellschaftliche Bedeutung des „Narren“  vertiefen die Auseinandersetzung. Wir werden uns auch mit Fragen beschäftigen in welchen Bereichen die neugewonnenen Clownserfahrungen Raum bekommen können und wie der eigene Clown bewusst als Lebensbegleiter erlebt werden kann.

Termine:
26.01.2018 / 16:00 Uhr bis 28.01.2018 / 14:00 Uhr
23.02.2018 / 16:00 Uhr bis 25.02.2018 / 14:00 Uhr
16.03.2018 / 16:00 Uhr bis 18.03.2018 /14:00 Uhr
11.04.2018 / 16:00 Uhr bis 15.04.2018 / 14:00 Uhr
11.05.2018 / 16:00 Uhr bis 13.05.2018 / 14:00 Uhr
26.08.2018 / 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
24.10.2018 / 16:00 Uhr bis 28.10.2018 / 14:00 Uhr
16.11.2018 / 16:00 Uhr bis 18.11.2018 / 14:00 Uhr
 

Termin:

26.01.2018 | Beginn | 16:00 Uhr

28.01.2018 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Heike Scharf

Seminargebühr:

1350 Euro inkl. aller Seminargebühren, Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung und Material. Ratenzahlungen sind möglich.

  • 2017 | Monatsübersicht
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember