AGB

Vertragsbedingungen

Anmeldung

Eine verbindliche Anmeldung ist telefonisch, schriftlich, per E-Mail, Telefax oder über unsere Homepage er­for­der­lich. Das Seminar wird durchgeführt, wenn eine Mindestzahl erreicht ist (in der Regel 7 Teilnehmende). Wir be­stä­ti­gen Ihre Anmeldung schriftlich. Sollte die maximale Zahl der Teilnehmenden überschritten werden, nehmen wir Sie auf Wunsch in die Warteliste auf. Die ausgewiesenen Gebühren enthalten Verpflegung, Übernachtung und Seminarkosten. Nicht in Anspruch genommene Mahlzeiten oder Leistungen werden nicht erstattet. Auch ist eine teilweise Erstattung der Gebühren bei vorzeitiger Abreise nicht möglich.

Seminarbeitrag

Der Seminarbeitrag wird spätestens mit Beginn des Seminars fällig. Er schließt die Seminargebühr (ohne Ex­kur­sionskosten) und Vollpension ein. Nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen (wie z.B. Unterrichtseinheiten oder Mahlzeiten) können nicht vergütet werden. Sie führen auch nicht zu einer Reduzierung des Se­mi­nar­bei­tra­ges.

Die Höhe des jeweiligen Seminarbeitrages finden Sie in der Seminarbeschreibung. 

Unsere Bankverbindung:

LzO (Landessparkasse zu Oldenburg), IBAN: DE87 2805 0100 0043 4068 59, BIC/SWIFT: SLZODE22

Rücktritt und Buchungsstornierungen

Für den Fall von Buchungsstornierungen sind Ausfallgebühren zu zahlen. Diese betragen:

bei weniger als 12 Wochen vor Beginn des Aufenthaltes 20%,

bei weniger als 8 Wochen vor Beginn des Aufenthaltes 40%,

bei weniger als 4 Wochen vor Beginn des Aufenthaltes 60%,

bei weniger als 2 Wochen vor Beginn des Aufenthaltes 80 % der Seminargebühren.

Bei Stornierungen am Anreisetag müssen wir 100% der Seminargebühren erheben.

Bei Absagen nach erfolgter Anmeldung, wenn noch nicht unsere Ausfallgebühren bei Buchungsstornierungen greifen (s.o.), behalten wir uns vor, eine Verwaltungskostenpauschale von 15,00 € in Rechnung zu stellen.

Eine Minderung des Veranstaltungsrisikos besteht über Koop-Verträge (nach den Bestimmungen des NEBG) mit uns. Bitte sprechen Sie uns darauf an.

Seminarabsage durch die HVHS

Sollte das Seminar durch uns abgesagt werden müssen, überweisen wir Ihnen den bezahlten Seminarbeitrag selbstverständlich zurück. 

Weiter gehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Haftung

Die Ev. HVHS Rastede übernimmt keine Haftung für persönlichen Besitz des Kunden.

Werbeverbot

Im Ev. Bildungshaus gilt in den Seminaren sowie im Haus und auf dem Gelände ein Wer­be­ver­bot für Dritte. In Absprache mit der Schul- und Seminarleitung sowie den Seminarteilnehmern kann im be­grenz­ten Umfang Werbung in einem Seminar zugelassen werden. Eine Mitgliedschaft bei den Scientologen oder einer faschistischen Gruppierung führt zum Ausschluss vom Seminar. Der Seminarbeitrag ist trotzdem fällig. 

Ergänzende Vertragsbedingungen der Evangelischen Heimvolkshochschule Rastede für Gruppen

Gesamtrechnung:

Teilen Sie uns mögliche Veränderungen frühzeitig mit. Die Abrechnung erfolgt per Gesamtrechnung. Sollte die wirtschaftliche Lage es erfordern, behalten wir uns das Recht vor, auch innerhalb eines Rechnungsjahres die Preise geringfügig zu erhöhen.

Anreisezeiten:

Während der Woche variabel, bei Wochenendveranstaltungen bitten wir um Anreise bis freitags 17.00 Uhr (besondere Regelungen sind nach Absprache möglich). Am Abreisetag bitten wir Sie, die Zimmer bis 9.00 Uhr zu verlassen und die Zimmerschlüssel abzugeben, damit sie für die nachfolgenden Gruppen hergerichtet werden können.